flottmann_hallen_aussen
  • © 2019-2023 Flottmann-Hallen Kontaktieren Sie uns! 0

Flottmann Hallen Herne


Am Donnerstag, 23.05. gastiert zum zweiten Mal der Travel Slam bei uns und am darauf folgenden Samstag findet die Vernissage zur Ausstellung: Peter Behrbohm - ISLANDS WITHIN THE NET statt.

Weitere Infos gibt es unten
👇🏼

Euer Flottmann-Team



Hinweis zur Flottmann Kneipe:
Reserviert bitte wie gewohnt frühzeitig einen Tisch per Telefon: 02323 398 30 05 oder per Mail: info@flottmannkneipe.de


Die Akustik Konzertreihe ist jetzt in der Sommerpause. Re-Start ist der 17.09. Mehr Infos dann
hier

DEMNÄCHST BEI UNS

 
0
filter_list
      Kein Ergebnis
    • Blaues Rauschen
      Dienstag, 28.05.2024, Beginn 20.00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12498

      Foto©Amma Ateria

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf: 15,– /ermäßigt 10,–
      Abendkasse: 17,– /ermäßigt 12,–

      Tickets

      In den Herner Flottmann-Hallen gehen wir auf eine spannende Reise durch transzendentale Gesangsinterpretationen und Klangtexturen. Die gemeinsame A/V-Show von Katarina Gryvul und dem Digitalkünstler Alex Guevara verspricht eine intensiv emotionale Erfahrung zwischen organischer, klassischer und elektronischer Ambientmusik. Gryvul, die gebürtige Ukrainerin, verarbeitet dabei auditiv den Einmarsch Russlands in die Ukraine auf sehr persönliche und tiefgründige Weise.

      Hatis Noit wird mit ihrer einzigartigen Stimme eine Mischung aus westlicher Klassik, japanischem Folk und Naturatmosphäre präsentieren. Ihre transzendenten Gesangsinterpretationen dekonstruieren und rekombinieren verschiedene musikalische Einflüsse zu einer faszinierenden Klanglandschaft.

      Amma Ateria begibt sich mit CONCUSSSSION auf eine musikalisch-analytische Erforschung der Folgen eines Unfalls. Durch die Nutzung von neuartigen Soundtechniken wie niederfrequenten binauralen Beats und Brainwave-Entrainment, schafft sie eine einzigartige Sound-Palette, die die Zuhörer*innen in eine Welt von Stille, Bewusstlosigkeit und auditive Halluzinationen entführt. In Kooperation mit „Digital in Berlin“.

    • ExtraSchicht - Die Nacht der Industriekultur
      Samstag 01.06.2024, 18.00 - 02.00Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12510

      Foto Tridiculous© Rostyslav Hubaydulin

      PREISE & INFOS

      Tages- / Abendkasse: 14€ für den Spielort Flottmann - Hallen, 24€ für ALLE Spielorte

      Im Vorverkauf: Tickets

      Weitere Infos hier:

      Drinnen, draußen, mittendrin: Bühne frei für die Flottis!

      Nach bewährter Manier präsentieren die Flottis zur ExtraSchicht ihre Vielfalt an kulturellen Highlights und Sparten. Das theaterkohlenpott zeigt musikalische Höhepunkte aus seinem aktuellen Stück „Troja!“. Draußen sorgen Boppin’B und das musikalisch-artistische Trio Tridiculous für die richtige Stimmung. Getanzt werden darf überall, denn Eure Kopfhörerparty findet dort statt, wo Euch das Funksignal erreicht. Führungen auf dem Gelände und durch die aktuelle Kunstausstellung sowie Trainings-Vorführungen des KSV Herne 1920 runden das Erlebnis ab.

      18:00 – 23:00 Uhr, ca. alle 90 Minuten
      Tridiculous – Artistik, Beats und Comedy
      Sie sind eine menschliche Mix-Maschine: Dieses Trio sampelt Urban-Street-Art-Skills und Techniken der Artistik und mixt daraus zeitgenössisches Zirkus-Theater im ganz eigenen Stil. Ein Komplettpaket für Augen und Sinne: akrobatisch, poesievoll, lustig und charmant!

      18:00 – 23:00 Uhr, ca. alle 90 Minuten
      Boppin’B – Rock'n'Roll-Quintett
      Wenn Deutschlands erfolgreichstes Rock’n’Roll-Quintett loslegt, stehen alle Regler auf elf. Schweiß, gute Laune und lachende Gesichter vor und auf der Bühne sind garantiert, denn für die Band ist nur eines wichtig: eine gute Zeit für alle

      18:00 - 23:00 Uhr, ca. alle 90 Minuten
      „Troja! Blinde Passagiere im Trojanischen Pferd“ – Musikalische Highlights
      Der Götterbote Hermes und die Krieger:innen Briseis und Spourgitis präsentieren Euch szenische und musikalische Highlights aus der aktuellen Produktion des theaterkohlenpott – live aus dem Trojanischen Pferd.

      ab ca. 21:00 Uhr
      Kopfhörerparty – Silent Disco
      Ein Dauerbrenner im Flottmann-Programm: Willkommen in der Leise-Disco! Freut Euch auf eine einzige große Party. Ausgelassene Stimmung, feiern, tanzen, singen: Die ganze Location ist Eure Tanzfläche – so weit das Funksignal reicht.

    • Insingizi (Simbabwe) - Stimmen aus dem südlichen Afrika
      Dienstag, 04.06.24, 20.00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12340

      @Werner Puntigam

      Insingizi ist ein Gesangstrio aus Bulawayo in Zimbabwe. Ihre vollendet stimmlichen Harmonien streicheln die Seele und öffnen das Herz in wunderbar wohligen Schauern. Ihre Texte stärken die Hoffnung. Der optimistische Ton ihrer Botschaften versöhnt in Toleranz: Diesen drei außergewöhnlichen Gesangsmeistern und ihren feinsinnig überzeugenden Kompositionen kann sich weltweit niemand entziehen. In ihren traditionellen Liedern, die die vielfältigen Herausforderungen der modernen Welt thematisieren, spiegelt sich liebenswürdige Ehrlichkeit wider.

      Ihre erste CD ‚Voices of Southern Africa‘ wurde in USA und Kanada über 250 000 mal verkauft und hat der Gruppe eine „Goldene CD“ eingebracht. Solche Erfolge werden nicht ohne harte Arbeit und unermüdlichen Fleiß erzielt. 2010 wurden sie mit dem Weltmusik-Preis des französischen Rundfunks ausgezeichnet. Mittlerweile wurden ihre meisterhaften Kompositionen in Filmen verschiedener Fernseh-Sender, wie z.B. der BBC (Großbritannien), des ORF (Österreich), der ARD (Deutschland), von PBS (USA) und ARTE (Frankreich) usw. dokumentiert.

      Insingizis Musik strahlt Hoffnung, Optimismus und Glauben aus. Wo immer die Gruppe auftritt, spiegeln die Reinheit ihrer stimmlichen Harmonien, die Liedertexte voller Hoffnung und der erhebende Ton ihrer Botschaft ihre Überzeugung wieder.

      Kurz gesagt: ein Abend mit Insingizi ist ein sicheres Rezept für eine wirklich inspirierendes
      Erlebnis.

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf 9€ / erm. 6€, Ticketreservierung unter: 02323 - 994 970 oder per Mail unter: ewz-info@ekvw.de bis zum 03.06.)

      Abendkasse 12€/ erm. 9€

      Veranstalter ist das Eine Welt Zentrum Herne in Kooperation mit dem Fachbereich Kultur, Stadt Herne

    • Urbanatix – Essence ***AUSVERKAUFT***
      Freitag 07. & Samstag 08.06.2024, Beginn 19.00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12292

      Fotos©Heinrich Holtgreve

      PREISE & INFOS

      Beide Vorstellungen sind komplett ausverkauft!

      „Ihr wollt nicht mit der Welt reden, aber die Welt mit euch“

      Eine Sphäre in nicht allzu ferner Zukunft. Irgendwo am Ende der Welt. Das Wetter ist unberechenbar, aber immer extrem. Hier leben acht Menschen, völlig autark in einer künstlichen Atmosphäre.
      Sie beobachten die feindliche Natur, nehmen Bodenproben, sammeln Wetterdaten, bauen ihr eigenes Gemüse an und versuchen als Gruppe zu funktionieren. Sie haben keinen Kontakt zum Rest der Welt, denn ihre Koordinaten sind verloren gegangen.
      Sie haben sich mit ihrem Leben in der Abgeschiedenheit arrangiert. Bis eines Tages zwei Handlungsreisende eintreffen. Sie verkaufen ihnen die Technik, die es ihnen ermöglicht, mit den anderen Sphären zu kommunizieren.
      Jetzt können sie bestellen, was ihr Leben einfacher und schöner macht. „Denn Kommunikation ist Zivilisation.“ Oder auch nicht.

      „Ist die Essenz eine Antwort oder eine Frage?“

      Mit „Essence“ begibt sich URBANATIX das erste Mal mit einer eigenen Tour-Produktion auf das Terrain Neuen Zirkus. Das zehnköpfige Ensemble aus Multitalenten der Street- und Artistik-Szene sowie Musik und Schauspiel erforscht gemeinsam essenzielle Fragen des Lebens.

      Einen Trailer gibt es hier

      URBANATIX Essence ist eine Koproduktion von URBANATIX, Theater Kohlenpott & Flottmann-Hallen Herne / Stadt Herne. In Zusammenarbeit mit dem Schauspielhaus Bochum und den Ruhrfestspielen Recklinghausen. URBANATIX ESSENCE ist ein Projekt im Rahmen der Neuen Künste Ruhr, gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.


      Regie: Frank Hörner, Christian Eggert
      Künstlerische Leitung: Christian Eggert
      Dramaturgie: Henner Kallmeyer, Frank Hörner
      Musikalische Leitung: Sebastian Maier
      Choreografie: Natalia Nowakowski
      Artistik Coach: Reìmi Martin
      Bühnenbild: Sascha Hinz
      Ausstattung & Kostüm: Natalia Nordheimer
      Technische Leitung/Licht: Andreas Jüngermann
      Ton: Philipp Wistinghausen
      Projektorganisation: Sebastian Gies
      Bühnenbau: Rainer Nilius
      Regieassistenz: Lynn Dokoohaki, Zeynep Topal
      Hospitanz: Paul Knust, Helena Sohn, Julian Bittner, Hendrik Plümacher
      Foto: Young Soo Chang, Heinrich Holtgrebe
      Motion Design: Christopher Lensing

    • Führung "Kunst, Kaffee und Kuchen" zur Ausstellung "ISLANDS WITHIN THE NET"
      Mittwoch 12.06. & Donnerstag 27.06. jeweils um 10.30 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12457

      Fotos©Peter Behrbohm

      PREISE & INFOS

      Die Teilnahme ist kostenlos.

      Am Mittwoch dem, 12.06.2024 und Donnerstag, dem 27.06.2024 jeweils um 10:30 Uhr
      laden Erika Porsch und Dr. Falko Herlemann zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung
      von Künstler und Architekt Peter Behrbohm ein.

      Teilnehmer*innen lernen die utopischen Installationen des Künstlers kennen, die nur im ersten Moment
      wie gewöhnliche Straßenszenen wirken. Im Anschluss gibt es Kaffee, Kuchen und ein
      Gespräch über die Werke und deren Bezüge zur Kunstgeschichte.

    • Clownfisch - von den Dingen, die nur noch mein Körper weiß
      Freitag (Premiere & Publikumsgespräch nach der Vorstellung), 21.06. & Samstag 22.06.2024, Beginn 20.00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12424

      Fotos©Kirsten Burger

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf über Reservix, link

      16 €, erm. 10,50 € zzgl. Geb. und Abendkasse


      Clowns have no gender - ist dieser Satz von Annie Fratellini Fakt, Verheißung, Irrglaube? Als Grenzgänger, erwachsenes Kind, ungeschickter Akrobat, zwischen Lachen und Weinen, männlich und weiblich, gibt uns der Clown mit seinen Paradoxien eine Möglichkeit den fixen gesellschaftlichen Mustern zu entkommen. Können wir gar aus dem Konzept der Binarität aussteigen? 
      Auf der Bühne treffen wir auf vier Exemplare von Clowns, die in ihrer eigenen Welt und Verletzlichkeit die Parameter von gender verhandeln, bewusst oder unbewusst, staunend oder borniert. So schlittern und rutschen sie durch das Kontinuum der Geschlechter. Und: Was ist eigentlich eine Hose?
      „Clownfisch“ ist inspiriert von Kim de L‘Horizon, Paul B. Preciado, Kae Tempest und dem ganz normalen Alltag.

      Im Anschluss an die Premiere findet ein Publikumsgespräch statt. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos.

      Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Föderprogramms Neue Künste Ruhr.

      Idee & Konzept: Kirsten Burger & Franziska Pack
      Regie: Kirsten Burger
      Performance: Franziska Pack, Alejandro Notas, Christian Peter, Tammo Winkler
      Musik: Christian Peter
      Bühnenbild: Tammo Winkler
      Kostüm: Alexis Mersmann
      Video: Rocío Rodríguez
      Produktionsleitung: ehrliche arbeit - freies Kulturbüro

    • theaterkohlenpott - Was für ein (schönes) Chaos
      Di.25.06. - Fr. 28.06. um jeweils 10.00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12357

      Fotos©Rudelsingen

      PREISE & INFOS

      Eintritt: 12€ , 8€ erm.
      Schulgruppen 6€ p.P.
      Reservierungen: karten@theaterkohlenpott.de

      "Was für ein (schönes) Chaos" von Manuel Moser und Ensemble
      Für junges Publikum ab 8 Jahre


      Eine Stückentwicklung über die Schönheit im und mit dem Chaos.

      Was ist eigentlich dieses „ordentlich“, „aufgeräumt“, „sortiert“ oder „richtig“ von dem ständig alle reden? Chaos überall: draußen, in den Zimmern, in den Taschen, im Kopf. Aber, muss alles immer ordentlich sortiert sein? Was Chaos mit uns macht und warum auch wunderbar Neues durch Chaos entstehen kann, wird mit jungen Herner Schülerinnen und Schülern erforscht.


      Mit: Hannah Holthaus, Sefa Küskü
      Regie: Manuel Moser
      Musik: Ögunc Kardelen
      Ausstattung: Natalia Nordheimer

    • Kai Magnus Sting - "Ja, wie?! Tacheles und Wurstsalat"
      Mittwoch, 04.09.2024, Beginn 20.00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12275

      Foto©Guido Schröder
      Foto©Harald Hoffmann

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf
      26,30€ zzgl. Geb., erm. 21,90€ zzgl. Geb

      Tickets

      Veranstalter:
      Agentur N8Schnittchen - die Ruhrgebietsagentur N8

      Wo kriege ich Wissen her, wenn ich keins habe? Warum komme ich mir im Baumarkt überflüssig und verloren vor? Wer kann mich da rausholen? Warum ist das intelligente Leben zu schlau für mich? Warum hängt immer alles miteinander zusammen? Und warum eigentlich immer ich?!

      Man steht manchmal da und hört sich selbst sagen: „Ja, wie?!“ Weil man alles nicht weiß. Da hilft nur eins: Tacheles. Und Wurstsalat. Und beides serviere ich euch und Ihnen sehr gerne. In meinem neuen Programm. Ein Programm über mich und alle anderen. Denn ich vermute, dass meine Probleme auch eure Probleme sind. Und wenn nicht, dann habt ihr Glück. Was auch nicht schlecht ist. Aber das Programm möchte jetzt gespielt werden. Weil es fertig ist, genau wie ich. Denn ich habe es ja geschrieben. Das Programm. Nicht das Leben. Das wäre ja zu schön. Und jetzt kommt gucken - oder Sie. Und dann gibt’s Tacheles und Wurstsalat.

      Kai Magnus Sting, der angesagte Humorheld aus Duisburg, geht mit seinem neuen Soloprogramm „JA, WIE?! TACHELES UND WURSTSALAT“ auf Tour. Kai Magnus ist anders als alles, was es in Deutschland gibt. Hinter dem Aussehen eines Bruders von Heinz Erhardt verbirgt sich ein Ruhrgebiets-Tarantino: schnell, witzig, spontan, skurril, absurd und unfassbar lustig. Wer Kai Magnus Sting mit seinem unverwechselbaren Charme und seiner einzigartigen Performance einmal erlebt hat, weiß, dass nur wenige Menschen lustiger und eigener sind als er. Kai Magnus Sting - JA,WIE?! Tacheles und Wurstsalat

      Kai Magnus Sting: ein krawattentragender Humoravantgardist. Absolut sehenswert!

    • Raum 305 - Oder doch?
      Samstag, 14.09.2024, 20 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12486

      Fotos©Constantin Rieß

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf
      22€ zzgl. Geb., erm. 15€ zzgl. Geb

      Tickets

      ODER DOCH? ist das zweite Stück der Kompanie RAUM 305, bestehend aus Puppenspieler JARNOTH, Luftakrobat Moritz Haase und Regisseur Philipp Boë. In verblassenden Erinnerungen an eine gemeinsame Vergangenheit öffnen die zwei Protagonisten Türen zu imaginären Räumen, die Einblicke in die innere Zerrissenheit des Menschen gewähren. So verworren wie unser Inneres, so labyrinthisch wandelt sich die Bühne, wo das klaustrophobische Kabinett in die Skyline einer City mutiert und als der Trümmerhaufen der Geschichte endet. Ob am Trapez oder tanzend am Boden sind es in diesem schwindelerregenden Fiebertraum jedenfalls nicht nur die Puppen, die manipuliert werden und es entstehen verblüffende Parallelen zwischen den menschlichen Körpern der Akteure und den scheinbar leblosen Körpern der beiden Figuren aus Stoff und Holz. Wir begleiten sie auf diesem intimen Ritt zwischen Höhenflug und Abgrund, Slapstick und Thriller.
      Als Nachfolger der Produktion WIR WOLLEN NIE NIE NIE reiht sich ODER DOCH? ein in eine Trilogie dreier lose miteinander verknüpften Stücke über zwischenmenschliche Beziehungen.

      Dauer: 70 Minuten, ohne Pause

      Performer: JARNOTH, Moritz Haase Regie: Philipp Boë Musik: Thimo Pommerening Choreographie: Rudolf Giglberger Szenographie: Jakob Vonau, Daniele Drobny Lichtdesign: Julia Lochmann, Werner Wallner Kostümdesign: Stefanie Krimmel Eine Ko-Produktion mit IMAGINALE


      Die Kompanie Raum 305
      Gegründet 2018 von Regisseur Philipp Boë, dem Puppenspieler JARNOTH und Trapezkünstler Moritz Haase hat sich die junge Kompanie Raum 305 zum Ziel gesetzt, eine spartenübergreifende, innovative Bühnensprache zu entwickeln. Die Verschmelzung von Luftakrobatik, Puppenspiel, Physical Theatre und Tanz bietet die Grundlage für ihre Stücke, die durch ein hohes Maß an Authentizität und Virtuosität berühren.

      www.raum305.com

    • Travel Slam Herne III
      Donnerstag, 19.09.2024, Beginn 19.30 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12474

      Foto©Travel Slam

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf
      10€ zzgl. Geb.

      Tickets

      Abendkasse
      15€

      In einer guten Stunde um die Welt


      Beim Travel Slam konkurrieren drei Abenteurer um die Gunst des Publikums. Gefragt sind interessante Erfahrungen und die Fähigkeit, Erlebnisse unterhaltsam zu präsentieren. Vermittelt werden die persönlichen Erfahrungen über einen fotoreichen Vortrag von 15 Minuten. Ein Abend dauert ca. anderthalb Stunden.

      Dem vom Publikum gekürten Gewinner winken das „Goldene Travel-Zepter“ und ein attraktiver Sachpreis. Der Erstplatzierte darf außerdem weitere fünf Minuten von seiner Reise erzählen.
      Moderator Alexander Königsmann führt durch den Abend und fragt (mit den Zuschauern) auch selbst nach.

      Der Siegesgedanke steht allerdings nicht im Vordergrund – sondern der einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Daher bildet die Show auch eine Art ‚Travellounge‘ für vom Reisefieber Infizierte.
      Die Teilnehmer hören einander zu, lernen sich kennen, und dies gilt natürlich auch für den Austausch mit den Zuschauern.

      Bisherige Stationen des Travel Slam – Andernach, Bergisch-Gladbach, Berlin, Bochum, Dorsten, Dresden, Düsseldorf, Freiburg, Heilbronn, Köln, Hamburg, München, Norderstedt und Reutlingen.

    • Wolfgang Trepper 2024
      Mittwoch, 09.10.2024, Beginn 20.00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12268

      Fotos©Ingo Bölter

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf
      28,50€ zzgl. Geb., erm. 25,20€ zzgl. Geb.

      Tickets

      Veranstalter:
      Agentur N8Schnittchen - die Ruhrgebietsagentur N8

      Wolfgang Trepper 2024

      Wenn Kabarettist Wolfgang Trepper loslegt, gibt es kein Halten mehr: Er poltert und regt sich auf, analysiert Politiker und Fernsehmoderatoren, Serien und Fußballdramen – und natürlich Schlagertexte. Für sein Publikum hat er sich wieder stundenlang vor die Glotze gesetzt, um einen schnellen Überblick zu geben, was man alles nicht sehen muss. So kriegen alle ihr Fett weg und ordentlich den Marsch geblasen, die es sich verdient haben – an Typen und Themen mangelt es da nicht.

      Neben seiner brachialen Art kann Wolfgang Trepper aber auch die ganz leisen Töne. So erlebt der Besucher alles: Weinen vor Freude und Weinen vor Besinnlichkeit.

    • Tridiculous - Breakdance, Beatbox, Akrobatik und Livemusik – alles in einer Show
      Samstag, 12.10.2024, Beginn 20.00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12436

      Fotos©Rostyslav Hubaydulin

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf
      Regulär 21€, erm. 15€ (incl. Geb.)

      Tickets

      Geballte Kraft und Dynamik, Musikalität und eine gehörige Portion Humor - und alles zu einer untrennbaren Einheit miteinander verbunden: die Gruppe Tridiculous. Die Show fesselt die Zuschauer, sie rockt, bebt und berührt. Mit kraftvollen und energetischen Darbietungen in verschiedenen artistischen Disziplinen, albernen Einlagen, lupenreinem Slapstick und berührender Live-Musik wird ein mitreißender Abend fürs Herz und Zwerchfell geboten.

      Tridiculous packen für ihre Bühnenshow ihr komplettes Können aus Artistik, Jonglage, Break- und Contemporary Dance, Slapstick, Comedy sowie Beatbox, Loop- und Livemusik zusammen. Die drei Berliner verbinden es zu einem atemberaubenden Spektakel, das durch unglaubliche Artistik gekennzeichnet ist, bei der man in jedem Moment die unbändige Spielfreude der Akteure sieht.

      Die drei smarten Multitalente beherrschen Beatbox, Breakdance, Akrobatik und noch einiges mehr und mixen daraus einzigartige Spektakel. Dabei sind sie gelebte Multikultur: Ein in Tel-Aviv aufgewachsener Russe und zwei Ukrainer haben sich in Berlin getroffen und jetzt rocken sie wie Funk-Soul-Brothers aus Motown die Bühnen des Landes. Und versprochen!


      Artistik & Entertainment aus Berlin
      Semion Bazavloouk | Rosthyslav Hubaydulin | Ihor Ykaymenko
      Regie: Sabine Riek
      3DCLS Tridiculous | Berlin

    • Jan Philip Zymny - Quantenheilung durch Stand Up Comedy
      Mittwoch, 06.11.2024, Beginn 20.00 Uhr
      expand_less
      Stacks Image 12316

      Fotos©Fabian Stürtz

      PREISE & INFOS

      Vorverkauf
      23,00€ zzgl. Geb., erm. 19,70€ zzgl. Geb.

      Tickets

      Veranstalter:
      Agentur N8Schnittchen - die Ruhrgebietsagentur N8


      Sind Sie gestresst? Leiden Sie an mindestens einem oder keinem der folgenden Symptome: leichtes Unwohlsein, allgemeine Unzufriedenheit, unbestimmtes Krankheitsgefühl, spontaner Magnetismus oder akutes Lachdefizit? Dann sind vielleicht Ihre Quanten durcheinandergeraten. Besuchen Sie "Quantenheilung durch Stand Up Comedy" und werden Sie geheilt!
      Jan Philipp Zymny praktiziert seit über 10 Jahren als Autor und Comedian. Er hat seine hypochondrische Ausbildung mit der Bestnote 3+ abgeschlossen und einen Master of Science in hypothetischer Physik. Außerdem steht er in direktem spirituellen Kontakt mit dem Erzengel Kaliumpermanganat.

      „Der beste Weg, mit den Problemen der Welt umzugehen, sind Lösungen.“ 
      - Jan Philipp Zymny, Einzelhandelskaufmann

      Lange Zeit wurde geglaubt, dass Lachen die beste Medizin ist. Heute wissen wir, die beste Medizin ist die Quantenheilkunde. Doch Jan Philipp Zymny hat den Mut zu fragen: "Hey … warum nicht beides?" In seinem neuen 100-minütigen Comedyprogramm präsentiert der Bochumer Künstler einen Abend für alle, denen gewöhnliche Comedy zu doof, Philosophie zu anstrengend und die Realität zu langweilig ist.

    Stacks Image 8581

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer
    Datenschutzerklärung