Mittwoch, 04.05.2016 - Donnerstag, 12.05.2016

Deutschen Forums für Figurentheater und Puppenspielkunst

FIDENA-FESTIVAL 2016

Figurentheater der Nationen in Bochum, Essen, Hattingen, Herne

 

FIDENAFIDENA

IST

echt

ein anderes Geschlecht

ab und zu lose

Fidena trägt Hose

wie Jacke

ist auch mal kacke

FIDENA

IST

oben

unten verschoben

offen

                                                                                             versoffen

                                                                                             ...

30 Kompanien und Performer*innen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Indien, Indonesien, Israel, Japan, Libanon, Russland, Tschechien und Vietnam werden 9 Tage lang in Bochum, Essen, Herne und neu auch in Hattingen zu Gast sein. FIDENA 2016 – das sind in toto 48 Veranstaltungen, darin 18 Vorstellungen für Kinder und Familien, sowie tägliche Performances in den
Flüchtlingsunterkünften der Region. 

 

Ja, es ist wahr - die FIDENA ist ein dolles Ding! Die Suche nach dem Besten, was die Figurentheater-Welt zu bieten hat, beschert dem Ruhrgebiet vom 4. bis 12. Mai 2016 eine Auswahl wie sie vielfältiger kaum sein könnte. ASIEN ist der große Fokus in diesem Jahr und bildet die Folie, vor der die Zuschauer*innen auch die europäischen Figurentheaterformate in einem neuen Licht sehen werden. Das Festival spannt den Bogen von den weltweit ältesten Figurentheatertraditionen Indiens bis zum avantgardistischen Materialtheater Westeuropas, von riesigen Bühnenshows bis zum klitzekleinen Objekttheater.


FIDENA 2016 – das sind auch 7 Deutsche Erstaufführungen und: Zum allerersten Mal in der fast 60-jährigen Geschichte des Festivals entsteht mit der Uraufführung „Moondog“ eine eigene Festivalproduktion in Koproduktion mit dem Schauspielhaus Bochum. „Moondog“, in der Regie von FIDENA-Intendantin Annette Dabs, ist eine -moondognicht nur- musikalische Hommage an den Komponisten Louis Thomas Hardin alias Moondog, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre. Der Schwerpunkt ASIEN konnte dank der Unterstützung durch die Kulturstiftung des Bundes realisiert werden. So kommen sechs Inszenierungen ins Ruhrgebiet, die europaweit so bald nicht wieder zu erleben sein werden und mühelos alle Kultur- und Sprachgrenzen überwinden. Zu den imposantesten Inszenierungen zählen dabei sicherlich das Saigon-Wasserpuppen-Theater und das Riesen-Schattentheater „Lanka Dahanam“ aus Andhra Pradesh. Die multimediale japanisch-deutsche Tanzinstallation „MatchAtria“ ist ein pulsierendes zeitgenössisches Universum aus Tanz, Video- und Klanglandschaften. Mittels der Technik "Heart Beat Units" können die Zuschauer*innen den Herzschlag der Tänzerin spüren.


Den Aufführungen aus Asien stellt die FIDENA einige der interessantesten aktuellen europäischen Inszenierungen gegenüber. So präsentiert Maarten Seghers, weltweit gefeierter Performer der belgischen Needcompany, die Deutsche Erstaufführung seines neuen Stücks „O or The Challenge Of This Particular Show Was To Have Words Ending in O“ in Bochum. Der Essener Künstler Jarnoth zeigt mit „Mein Ego zwingt mich dazu“ eine wilde Revue mit transsexuellen Puppen, Masken und Live- Musik. Die kompromisslose Figurenspielerin Antje Töpfer legt mit „3 Akte“ eine radikale Materialerkundung vor. „Plastic Heroes“ von Ariel Doron, das witzige und wilde Antikriegs-Puppentheater aus Israel, arbeitet nur mit Spielzeug.


Vom Lamm das vom Himmel fielFür das junge Publikum stehen fünf Inszenierungen auf dem Plan, so etwa für die ganz Kleinen die Deutsche Erstaufführung „Vom Lamm, das vom Himmel fiel“. Das poetische Mitmachstück aus Tschechien ist von dem Kinderbuch „Das Wolkenschaf“ inspiriert. Und dann geht die FIDENA noch auf Wanderschaft. „Es soll Küken regnen“ vom Théâtre Libanais de Marionnettes & Khayal aus dem Libanon wird an jedem Festivaltag in einer der Flüchtlingsunterkünfte der Region gespielt.


Seit 1958 gehört das Festival „FIDENA – Figurentheater der Nationen“ zu den populärsten Aktivitäten des Deutschen Forums für Figurentheater und Puppenspielkunst e.V., gezeigt wurden inzwischen über 1000 Vorstellungen aus rund 50 Ländern. Das internationale Festival wurde von den Stadtwerken Bochum als Zukunftsprojekt ausgewählt und zählt zu den Höhepunkten im kulturellen Leben der Stadt und der Region.

Geschäftsführerin und künstlerische Leiterin ist die Regisseurin Annette Dabs.

 

 

Webseite: http://www.fidena.de

Alle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen im Rahmen des FIDENA-FESTIVALS 2016  finden Sie unter folgendem Link:

http://www.fidena.de/fidena-das-festival/programm-fidena-2016/mn_46165


Karten gibt es ausschließlich über das Festivalbüro der Fidena!

Per Mail über karten@fidena.de oder telefonisch unter 0234-47720.


Veranstaltungen dieses Festivals

07.05.2016 | 18:00 Uhr Drei Schweine
08.05.2016 | 19:00 Uhr ECHSTASY
10.05.2016 | 19:00 Uhr SENLIMA
11.05.2016 | 20:30 Uhr Lanka Dahanam