Samstag, 30.04.2016 | 19:00 Uhr | Einlass: 18:00 Uhr

ROCK IN DEN MAI

Mit: no punk for old men, QuickBEATS, Rebeat, Sebel, Doris Klit

Vorverkauf: 15,00 Euro zzgl. Gebühren | Abendkasse: 19,00 Euro


Bereits zum fünften Mal wird der Start in den Wonne Monat Mai rockiger. Diesmal sind dabei:

no punk for old men

(Rock/Punk/Alternative)

Bochum, Anfang 2013. Drei nicht mehr ganz blutjunge Hobbymusiker in den „besten" Jahren gründen eine Band. Mit der Instrumentierung Schlagzeug, Bass und Gitarre ist die musikalische Ausrichtung schnell gefunden: Rockmusik mit einem leichtem Punk-Einschlag, der letztendlich auch für den Bandnamen mitverantwortlich ist. Der Spaß an der Musik findet sich in den selbstgeschriebenen Songs wieder, und seit 2015 ist die Band live zu sehen.

no punk for old men:

Nils Mirbach – Vocals, Bass

Roland Kaiser – Drums

Andreas Buchbinder – Guitar, Backing Vocals

nopunkforoldmen

 

QuickBEATS

(Rock Cover)

Gitarre, Bass und Schlagzeug - mehr braucht es nicht, um Musik "laut, schmutzig, schnell und unglaublich druckvoll" - wie ein D-Zug - auf die Bretter zu zaubern. Das beweisen die drei routinierten Ruhrpott-Musiker Dirk Gerlach, Carsten Plischka und Olli Bub auf der Bühne immer wieder von neuem.Die Gründungsgeschichte der Rock-Pop-Punk-Alternative-Formation, die seit 2012 besteht, ist stark verbunden mit der Cranger Kirmes. Angefangen hat nämlich alles dort an einem bierseligen Abend. Ein Zusammentreffen der kirmesfanatischen Clubs "Kirmespiraten" und "Ehrengarde", bei denen Gerlach und Plischka Mitglieder sind, markierte den Startschuss. "Lass uns mal was zusammen machen... ne Band!" so oder so ähnliche Sprüche fallen sicher oft aus einer Laune heraus. Doch hier wurde es Realität. Eine wilde Coverband war geboren.

QuickBEATS

 

ReBeat Coverband

Seit kurzer Zeit gibt es einen neuen Namen für handgemachte Rock/Pop Musik im Ruhrgebiet. Die sechs (mehr oder weniger) jungen Musiker haben eine überzeugende Mischung aus Klassikern und aktuellen Hits im Repertoire. Dabei wird dem Song der eigene Stempel aufgedrückt und mit vollster Begeisterung auf die Bühne gebracht.
Der Spaß an der Interaktion mit dem Publikum und beim Ausleben der Songs steht bei den erfahrenen Künstlern eindeutig im Vordergrund und ist absolut ansteckend.
Ob Firmen- oder Stadtfest, Auftritt in Kneipenatmosphäre oder Hochzeiten –
ReBeat bringt jede Party zum Kochen. Was bleibt, ist ein unvergesslicher Abend mit ausgelassener Stimmung und vielen Emotionen.


Gesang Jaclyn Sczepanski reBeat

Gesang Marvin Gesierich

Gitarre Sebastian Gehring

Keyboard Marius Ader

Bass Jörg Gerlach

Schlagzeug Frank Schauf

 

 

 

 

 

 

Sebel

(Deutsch-Rock)

Der rote Faden in SEBELs Musik ist die Liebe zum Detail, zum Authentischen, zum Handgemachten, seine unglaubliche Musikalität, und natürlich seine unverkennbar eindringliche Stimme. Um die tiefen Songs geht es nun, im 2. Album, dem „Album vom Alleine Sein", welches fast schon ein kleines Konzeptalbum sein könnte. Die Stücke gehen tief! Sehr tief sogar! Und der Song der wohl am tiefsten unter die Haut geht ist der Track „NICHT TOT", die erste Single des bald erscheinenden Albums.

Es ist ein einzigartiger, berührender Song, über ein Thema, das aktuell auch viel in den Medien diskutiert wird und schon lange kein Tabuthema mehr ist. Was würdest DU in Dein persönliches Logbuch eintragen…am letzten Tag in DEINEM Leben?

  

SEBEL

 

Doris Klit

"Die Damen und Herren des Doris Klit (Blas-) Orchesters zeichnen sich nicht nur dadurch aus, dass sie den Bochum-Total Rekord im "Wer spielt am längsten ohne Pause?" von 4,5 Stunden feinster Musik am Stück halten, sondern auch dadurch, dass sie mittlerweile zeitweilig so viele Musiker auf der Bühne haben, dass diese weder auf die Bühne, noch alle zusammen auf ein Foto passen.

Bei der "schmutzigsten Coverband des Ruhrgebiets" wird Covermusik weit weg von "Sweet Home Alabama" geboten. Hier gibt’s den "Soundtrack deines Lebens", sofern man es laut und "auf die Zwölf" mag."

DORISKLIT

Tickets: Eventim

Ticketinformationen: Karten erhältlich in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ProTicket und CTS-Eventim (in Herne z.B. Flottmann-Kneipe, NILS)

Flottmann-Kneipe in Kooperation mit Flottmann-Hallen / Fachbereich Kultur

Bildrechte liegen bei den jeweiligen Künstlern