Mittwoch, 17.02.2016 | 20:00 Uhr | Ausverkauft!

Tegtmeier-Publikumspreis 2015

ÖZCAN COSAR

"Adam & Erdal - Der Unzertrennliche"

Vorverkauf: 15 Euro zuzüglich Gebühren // Abendkasse: 19 Euro; ermäßigt 15 Euro

Dass ein Baden-Würtemberger den Tegtmeier-Publikumspreis gewinnt, dazu nicht nur gegen überaus starke sondern u.a. sogar gegen heimische Konkurrenz aus Bochum und Wanne-Eickel, zeigt, dass das Herner Publikum bei seiner Abstimmung keine Ruhrgebietsbrille trägt, sondern sich einzig und allein vom Auftritt der Finalisten beeinflussen lässt. Und der war bei Özcan Cosar nun mal absolut preiswürdig!

Wenn Özcan Cosar die deutschen und türkischen Befindlichkeiten unter die Lupe nimmt, geht’s richtig lustig zu. Da darf hemmungslos gelacht werden.

Als Stuttgarter, der seine Wurzeln im Bosporus hat, steht er mit 30 Jahren mitten in seinem bunten, interkulturell geprägten Leben und lässt uns daran teilhaben. Er bringt auf die Bühne, was er zwischen Kehrwoche und Beschneidung erlebt, erfahren und zu hören bekommen hat. Und als Mehrfachbegabter macht er das auf seine ganz eigene, höchst lebendige Art: Mit Beobachtungsgabe und Humor, mit Schauspiel und Tanz, mit Gesang und Gitarrenspiel, mit Spontanität und Kreativität. Er kommt als Schlitzohr daher und erzählt so detail- und pointenreich, dass es einem das Zwerchfell permanent zupft.

Özcan Cosar hat ursprünglich Zahnarzthelfer gelernt, erhielt als Breakdancer den Deutschen Meistertitel, bewegte sich geschmeidig durch die Gastro-Szene, um anschließend als Schauspieler, Musiker und Moderator auf kleinen und großen Bühnen sein Publikum in Bann zu ziehen. Denn er hat ein Händchen fürs Entertainment. Er versteht es, mit Komik, Rhythmus und vollem Körpereinsatz zu spielen und seine Geschichten von den Unwägbarkeiten des deutsch-türkischen Alltags lebendig werden zu lassen.

„Der im ersten Moment scheinbar süße Schwiegersohn aus Türkiesien entpuppt sich im Laufe des Programms immer mehr als schlitzohrige Waffe vom schwäbischen Bosporus." (Rolf Miller)