Dienstag, 08.12.2015 | 17:00 Uhr | Treffpunkt am Jugendstiltor

Erlebnisorientierte Kunstvermittlung für Hundebesitzer

"GUCK` MAL KUNST MIT HUND"

Mit Dr. Claudia Posca

Worum es geht? Keine Angst vor Kunst für Hundeleute! Und umgekehrt: Keine Angst vor Hund fürs Kunstpublikum lautet das Motto. Ins Gespräch kommen, Spaß haben auf einer Outdoor-Führung gemeinsam mit Mensch und Hund unterwegs zur Kunst im öffentlichen Raum,- darum geht`s.

Doch nicht etwa, um dem Partner auf vier Pfoten Skulpturen unterm freien Himmel erklären zu wollen? Nein, das ist nicht wirklich das Ziel. Aber mit Gucken und Betrachten eines nicht gerade mit menschlicher Sprache ausgestatteten Gegenübers hat es schon zu tun. Erstaunlicherweise sind sich da Vierbeiner und Kunstwerk in so mancher Hinsicht ähnlich - trotz zugegebenermaßen auch vieler gravierender Unterschiede. Doch schließlich sprechen beide keine Menschensprache und sind beide ein eigener Kosmos mit bestimmten Eigenschaften und Ausdrucksqualitäten.

Wer also Kunst wie Hund verstehen will, muss sie sehen lernen. Gewissermaßen steht Verhaltensbeobachtung auf dem Programm. Was nichts anderes bedeutet als das Gegenüber als ein Ganzes buchstäblich für-wahr-nehmen, es ernst nehmen.

Was also hat der Umgang mit einem Hund mit dem Betrachten eines Kunstwerkes zu tun?

Hundefreunde beobachten die Körpersprache des 4-beinigen Freundes in der Regel sehr genau, um über seine Bedürfnisse und Gefühle Bescheid zu wissen. Und der Kunstfreund? Er betrachtet Bilder, Skulpturen und andere Künste ebenfalls sehr intensiv, um der "Seele" eines Kunstwerkes so nah es nur geht zu kommen.

"Hungrige" Augen also gibt`s auf beiden Seiten! Und das wiederum beobachtet Claudia Posca nunmehr schon seit langer Zeit. Denn als Berufs-Hopper switcht sie jeden Tag zwischen den Sparten Kunstgeschichte/Kunstjournalismus und Hundetraining hin und her.

Los geht`s outdoor zur Skulpturen-Tour vor den Toren der Flottmann-Hallen Herne im dortigen Skulpturen-Park am Dienstag, den 8.12. um 17 Uhr.

Der Rundgang dauert circa 1 1/2 Stunden.Treffpunkt ist der Haupteingang der Flottmann-Hallen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb bitte anmelden!

Tel.: 02323 / 16-2956

Alle Teilnehmer-Hunde müssen leinenführig und sozialverträglich sein! Bitte Leckerchen mitbringen!

Kunst mit Hund