Sonntag, 06.09.2015 | 18:00 Uhr

Junges Ensemble 18+ des Theater Kohlenpott

HIPPOCAMPUS

Eine Stückentwicklung

Eintritt: 6,00 Euro / ermäßigt 4,00 Euro

„Man sitzt am Anfang eines Tunnels und schaut in die Ferne. Man bekommt nicht mit, wie schnell man sich bewegt, nur dass man es tut ist gewiss. Irgendwann wird das Licht immer größer und heller und wenn alles um einen herum weiß und hell ist, hört das Sitzen auf und man fällt.“

Hippocampus

Sie – tot. Er bleibt alleine zurück, nur mit seinen Erinnerungen, der Hoffnung, sie könnte doch noch zurückkehren, mit seiner Wut, der Trauer und dem Gefühl, allein zu sein. Oder vielleicht doch nicht? Was passiert mit einem geliebten Menschen wenn er tot ist? Lebt er in der Erinnerung weiter? Oder bleiben nur noch Bilder zurück? Und wird man diese Bilder jemals vergessen?

Greta Schareck absolvierte ihr Freiwilliges Soziales Jahr Kultur 2014/15 beim theaterkohlenpott und dem GOLDENEN RAUM.

Diese Stückentwicklung ist ihre erste Inszenierung für das theaterkohlenpott, auf der Bühne Zeynep Topal und Sefa Küskü, zwei junge Darsteller, die schon bei LEIDER DEUTSCH ihr Talent bewiesen haben.

Ticketinformationen: Kartenreservierungen unter 02323 / 16-2953 oder per E-Mail unter: flottmann-hallen@herne.de

Freigegeben ab 14 Jahren