Mittwoch, 14.10.2015 | 20:00 Uhr

Musik-Kabarett // Jurypreisträger Tegtmeiers Erben 2011

MATTHIAS REUTER

"Die Menschen sind 'ne Krisenherde"

Vorverkauf: 15,00 Euro zuzüglich Gebühren | Abendkasse: 19,00 Euro / ermäßigt 15,00 Euro

„Strukturwandel im Ruhrgebiet – das ist, wenn man aus Zechen und Fabriken alles, was
irgendwie mit Arbeit zu tun hat, rausräumt und die entstehenden Freiräume mit Komikern
auffüllt.“

Es gibt Leute, die vermuten, dass der Mensch die Krone der Schöpfung ist. Es gibt andere, die befürchten, dass das stimmt. Aber wie isser nu wirklich, der Mensch?
Es muss irgendwas sein zwischen Aristoteles und Homer Simpson. Oder, Entschuldigung meine Damen, zwischen, na, sagen wir mal, Marie Curie und Daniela Katzenberger. Mit jeweils individueller Tendenz in eine der beiden Richtungen. Und einer großen Gemeinsamkeit: Der Mensch macht sich gerne bemerkbar. Vor allen Dingen in Gruppen. Das unterscheidet ihn vom Wiederkäuer.
Wenn Kühe in einer Herde zusammen auf einer Wiese stehen, dann sind sie meistens still. Das ist beim Menschen ganz anders. Denn wenn mehr als zwei Menschen zusammen auftauchen, dann wird´s interessant: dann werden Möbelmärkte gegründet und Regierungen gestürzt, Ehen geschlossen und Muttertage gefeiert. Dann wird public geviewt und geheim gedienstet, bundesgetagt und pflege-WG-t, ins Becken gemacht und in der Wirtschaft bestochen. Und man hüpft ungebremst von einer Krise zur nächstmöglichen. Oder gereimt: „Von Teheran bis Eckernförde: die Menschen sind ne Krisenherde…“

Matthias Reuter guckt sich an, was seine Mitmenschen so machen und versucht, sie trotzdem zu mögen. Dazu spielt er Klavier und singt im Rahmen seiner Möglichkeiten, denn er macht sich gern bemerkbar. Da ist er genau wie alle anderen.

„Ob gruppendynamische Momente bei der Planung eines runden Geburtstags, Gedichte über chinesischen Humor oder Autokorsos im Leichenwagen – das Publikum hängt an Reuters Lippen und kann sich zeitweise vor Gelächter kaum auf den Sitzen halten.“ (WAZ)

„So viele Daumen wie möglich nach oben: Matthias Reuter aus Oberhausen. (…) Der Mann kann richtig gute Klavier-Comedy, locker, kein bisschen zopfig und mit unbestechlichem Blick für die (Tragi-)Komik des Alltags.“ (Siegener Zeitung)

„Eingedenk dieses Matthias Reuter ist mir nicht bange um die Kabarettszene. Er macht (zum Glück) niemanden nach, findet seine eigene (musikalische) Note, gibt sich sprachschöpferisch originell und sehr locker. Solchen Nachwuchs braucht das Kabarett.“ (Remscheider General-Anzeiger)

Tickets: Proticket Eventim

Ticketinformationen: Karten erhältlich in allen Ticketshops mit den Systemen ProTicket und CTS-Eventim oder online über die entsprechenden Internet-Portale

Webseite: http://www.matthiasreuter.de