Freitag, 13.03.2015 | 18:30 Uhr | CIRQ'OULEUR 2015

CIRQ’OULEUR – 3. Internationales Festival für Neuen Zirkus

B-ORDERS

Eine Produktion der Palästinensischen Zirkusschule

Hinweise zu Eintrittspreisen siehe am Ende des Veranstaltungstextes!

Nach einer Idee von Ashtar Muallem und Fadi Zmorrod

 b-orders1webB-ORDERS spiegelt die Entwicklung und Beziehung zweier junger Menschen in einem Krisengebiet. In einem Umfeld aus Widerständen und Krieg zwischen unterschiedlichen Lagern, Kulturen und Religionen.

"In der Show geht es um unsere Beziehung im Allgemeinen. Unsere Beziehung als Künstler mit und in unserer Gesellschaft, unsere Beziehung zu der Besatzung und untereinander auf der Bühne.
In den Bäuchen unserer Mütter sind wir alle aus den gleichen Elementen entstanden: Blut, Fleisch und Luft. Als wir in unseren Familien und der Gesellschaft angekommen sind, haben wir angefangen, unseren Charakter zu entwickeln und zu werden, wer wir sind. Wenn wir älter werden, verlieren wir unsere Unschuld und unseren Spaß am spielen, wir werden dominanter und wir werden dominiert." beschreiben die beiden Darsteller Ashtar Muallem und Fadi Zmorrod ihre eigene Produktion.

"Wir fangen an auf Linien zu wandeln, die für uns vorgezeichnet sind, ohne zu verstehen warumb-orders3 oder es überhaupt zu hinterfragen. Auch wenn diese Linien nicht mehr existieren, beschreiten wir sie unbewusst weiter. Wir werden in Formen gesteckt, welche durch die Anhäufung von Geschichten und Geschichte abhängig von unserem Geschlecht, Religion und Nationalität gefertigt werden….

Wiederholungen und Druck führen uns dazu, gegen das „Normale“ vorzugehen, unser Heim mit dem Ziel zu verlassen, etwas Neues anzufangen. Aber werden wir uns jemals von den Erinnerungen, unserer Erziehung und vorgefertigten Ideen lösen können?"

Jeder von uns erörtert die Entwicklung von der Kindheit zum Erwachsenen, in der wir unsere Unschuld verlieren unter dem Druck der Kulturen und der Besatzung! Obwohl wir uns wie im wirklichen Leben inszenieren, verändert sich unsere Beziehung während des Stücks. Je nach Szene. sind wir Freunde, dann wiederum Geschwister, dann sogar Feinde und zu einem anderen Zeitpunkt Liebhaber.“ Eine eindringliche Choreographie, dargestellt mit tänzerischen sowie zirzensischen Mitteln aus Partner- und Luftakrobatik.

 

Artisten-Team

Ashtar Muallem und Fadi Zmorrod wurden in Jerusalem unter herausfordernden Bedingungen geboren, welche einen großen Einfluss auf ihr Leben hatten. Diese haben die beiden dazu bewegt, die darstellenden Künste als Werkzeug für ihren Ausdruck zu wählen. Sie waren an vielen Tanz-, Theater- und Kinoproduktionen beteiligt.

All diese Erfahrungen und Einflüsse machten die beiden ehrgeiziger und bestimmt darin, etwas zu den darstellenden Künsten in und außerhalb Palästinas beizutragen.

Ashtar Muallem absolvierte 2011 an der Centre National des Arts de Cirque CNAC (Frankreich) und hat sich auf die Performance mit Seidentüchern spezialisiert.

Fadi Zmorrod war zwischen 2006 und 2010 Teil des Gründungsteams der Palestinian Circus School und absolvierte 2012 an der Vertigo Circus School. Fadi hat sich auf die Chinesische Stange und das Balancieren mit Stühlen spezialisiert.

Beide Darsteller arbeiteten bisher mit renommierten Künstlern und Kompanien in Europa, darunter das Les Ballets C de la B in Belgien oder Koen Augustijnen.

 

„B-Orders“ ist eine Idee von Ashtar Muallem und Fadi Zmorrod und eine Produktion der Palestinian Circus School, in Koproduktion mit Espace Catastrophe Brüssel und mit der Unterstützung von Espace Peripgerique of La Vilette.

Die Palestinian Circus School ist eine gemeinnützige, regierungsunabhängige Organisation, welche 2006 mit dem Ziel gegründet wurde, eine neue Form kulturellen Ausdrucks in Palästina zu entwickeln und eine neue Generation von palestinensischen Artisten hervor zu bringen.


Disziplinen: Chinesische Stange, Seidentücher, Akrobatik & Tanz

Dauer: ca. 55 Min

FSK: ab 8 jahren

 

B-Orders bei Youtube:


Externe Unterstützung: Juliana Neves

Artistische Unterstützung: Mathieu Desseigne Ravel, Iman Aoun

Technik: Alaa Jayousi, Ramzi Abu Dayyeh

Musik & Komposition: Rami Washaha

Kostüme: Fairouze Nastas

Licht: Ralf Nonn

Fotos: Véronique Vercheval


Juliana Neves (Externe Unterstützung)

Juliana ist Tänzerin, Choreographin und aerial artist. Sie gehörte zu den ersten brasilianischen Artisten, welche im „Cirque de Soleil“ mitgewirkt haben. Juliana performte als Solokünstler und Hauptdarstellerin in der Originalbesetzung von „Dralion“. Sie entwickelte außerdem das Solo-Stück „Le Volle D’Azala“.

Seit 2002 ist Juliana festes Mitglied des Les Ballets C de la B und arbeitete in 4 Produktionen zusammen mit Regisseur Alain Platel, vor allem als seine Assistentin für „VSPRS“.

Heute führt Juliana bei ihren eigenen Produktionen Regie.

Mathieu Desseigne Ravel (Artistische Unterstürzung)

Nachdem er 2004 am CNAC (Centre National des Arts du Cirque) absolvierte und sich auf Handbalance und Bodenakrobatik/Tanz spezialisierte, hat Mathieu mit vielen Kompagnien wie HVDZ, Hors Serie, Propos, Dame de Pik u.a. zusammen gearbeitet. Zwischen 2005 und 2012 war er Mitglied des Les Ballets C de la B und hat in dieser Zeit bei vielen Produktionen als (pitie) mitgewirkt. Oder aus dem Zusammenhang – für Pina! In Avignon hat er die Kompagnie „2 temps 3 mouvements“ mitentwickelt.

Iman Aoun (Artistische Unterstützung)

Mitbegründerin und Generaldirektorin des ASHTAR Theaters; sie war ebenfalls Casting Director für zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen. Sie veröffentlichte viele Artikel zum dem Thema „Zirkus in Palestina“. Iman ist eine international anerkannte Theater-Trainerin, spezialisiert auf den Bereich „Theater der Unterdrückten“.

Initiatorin von „100 Artists forPalestine“ im Jahr 2003 und „The Gaza Monologues“ im Jahr 2010.

Fotos: Veronique Vercheval   



Eintritt Einzelvorstellung:

Vorverkauf: 13,00 € / ermäßigt 10,00 € / bis 15 Jahre 7,00 € | jeweils zuzüglich Gebühren!

Abendkasse: 17,00 € / erm. 13,00 € / bis 15 Jahre 10,00 €

Tagesticket 13.03. (Doppelveranstaltung zusammen mit Cordes):

Vorverkauf: 22,00 € / ermäßigt 17,00 € / bis 15 Jahre 12,00 € | jeweils zuzüglich Gebühren!

 Abendkasse: 28,00 € / erm. 22,00 € / bis 15 Jahre 16,00 €

Tagestickets können nur im Ticketshop oder an der Abendkasse erworben werden, jedoch leider nicht online!


Tickets: Proticket

Ticketinformationen: Eintrittskarten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an das Ticket-System ProTicket erhältlich!

Webseite: http://www.palcircus.ps