Samstag, 14.03.2015 | 18:30 Uhr | CIRQ'OULEUR 2015

CIRQ’OULEUR – 3. Internationales Festival für Neuen Zirkus

TANGRAM

Cristiana Casadio (I) & Stefan Sing (D)

Hinweise zu Eintrittspreisen siehe am Ende des Veranstaltungstextes!

tangram1Sie zeigt ihm die kalte Schulter, er stößt sie weg. Dabei würden sich die beiden am liebsten umschlingen. Die Liebe ist eben Himmel und Hölle zugleich. Die ewige Geschichte von Anziehung und Abstoßung, von Abgrenzen und Verschmelzen zeigen Stefan Sing und Cristiana Casadio als schwungvollen Tanz mit den Bällen.

Ein nonverbaler Schlagabtausch mit großer Tiefe, viel Humor und meisterlicher Körperarbeit. Gekonnt erweitert Tangram die Grenzen zwischen Jonglage und Tanz, Zirkus und Theater, zwischen Leidenschaft und Nüchternheit. Cristiana Casadio und Stefan Sing illustrieren die Höhen und Tiefen einer Partnerschaft. Ganz gleich, ob sie anmutig und marionettengleich vor den Fingern ihres Partners taumelt, oder er sich vor den Bällen schützt, die ihn wie Geschosse treffen – keiner der Partner behält lange die Oberhand.

Casadio und Sing beleben ihre jeweiligen Kunstformen neu, wenn sie ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten verbinden, aufeinander prallen lassen und sich damit umgarnen. Dann geht es um Macht und Hingabe, Sehnsucht und Zerwürfnis, Mein oder Dein – eine universelle Geschichte von der Liebe.

Ausgezeichnet mit dem Mervyn Stutter's Spirit Award, Edinburgh Fringe Festival 2013

 

Presse:

„Man lässt den Alltag komplett los, vergisst ihn total. Nach gut einer Stunde ist alles vorbei, doch der Zauber des Abends verfliegt noch lange nicht.“  (Berliner Morgenpost)

“This sweet two hander couples playful charm with an agile sense of stagecraft.”  (The Times)

 

Von und mit: Stefan Sing & Cristiana Casadio |

Künstlerische Mitarbeit: Julia Christ, Sabine Rieke and Iris Zordia

Kostüme: Intrika

Musik: Nikolaus Herdiekenhof aka ›Cellolitis‹, Venetian Snares, Bajanescu Quartett and Stefan Sing

Lichtdesign: Citronella Antholz

Creation Space: Katakomben Berlin, Center for Performing Arts

Fotos: Andy Phillipson.

Kurzbiographien:tangram2

Seit 2009 erarbeiten sie zusammen Stücke, die Neuen Zirkus, Tanz und physisches Theater vereinen.

Cristiana Casadio war italienische Meisterin in Rhythmischer Sportgymnastik und Teil der Nationalmannschaft. Sie studierte Ballett und zeitgenössischen Tanz. Auslandsstipendien erhielt sie am Merce Cunningham Studio und Peridance Center in New York. Sie arbeitete in Produktionen von den Choreografen Vittoria Ottolenghi, Paolo Mohovich, Marius Petipa, Bronislav Rosnos, Libor Vaculík, Inmacolada Rubio, Hervé Costa, Eugenio Scigliano, Laura Corrido.

Stefan Sing ist ein Meister der zeitgenössischen Jonglage, der seit 1985 seinen einzigartigen Stil immer weiter entwickelt. Er studierte Performance und Tanz an der ICAT in Berlin und unterrichtet in den auftrittsfreien Zeiten als Dozent in verschiedenen europäischen Artistenschulen, u.a. ESAC, Ecole Nationale des Arts du Cirque in Brüssel, Lido in Toulouse und The Circus Space in London.

http://www.auroranova.org/tangram  &  http://www.stefansing.com

 

Dauer: 60 Minuten

FSK: ab 8 Jahren

 

TANGRAM bei YouTube:


 

Eintritt Einzelvorstellung:

Vorverkauf: 13,00 € / ermäßigt 10,00 € / bis 15 Jahre 7,00 € | jeweils zuzüglich Gebühren!

Abendkasse: 17,00 € / erm. 13,00 € / bis 15 Jahre 10,00 €

Tagesticket 14.03. (Doppelveranstaltung zusammen mit Werkschau Neuer Zirkus):

Vorverkauf: 22,00 € / ermäßigt 17,00 € / bis 15 Jahre 12,00 € | jeweils zuzüglich Gebühren!

Abendkasse: 28,00 € / erm. 22,00 € / bis 15 Jahre 16,00 €

Tagestickets können nur im Ticketshop oder an der Abendkasse erworben werden, jedoch leider nicht online!

Tickets: Proticket

Ticketinformationen: Eintrittskarten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an das Ticket-System ProTicket erhältlich!