Freitag, 13.03.2015 | 20:00 Uhr | CIRQ'OULEUR 2015

CIRQ’OULEUR – 3. Internationales Festival für Neuen Zirkus

CORDES

Alexis Rouvre (B)

Hinweise zu Eintrittspreisen siehe am Ende des Veranstaltungstextes!

cordes1b

Wenn ein Künstler sich im Laufe eines Stücks zunehmend verfranst, ein Jongleur sich immer weiter verknotet, bedeutet das zumeist nichts Gutes. Nicht so bei Alexis Rouvre, im Gegenteil! Sein Universum sind Seile, Taue, Schnüre, Kordeln, Fäden, Fransen, Knäuel und Knoten.

Alexis Rouvres ist ein Seilartist per excellence, doch nicht am oder auf dem Seil, sondern mit Seilen! Wie er damit den gesamten Bühnenraum als auch eine ganze Stunde füllt, zieht die Zuschauer, Erwachsene wie Kinder, magisch in den Bann

Es ist als sei Alexis Rouvre vernarrt in Taue, Schnüre und Knäuel. Von dieser berauschenden Verliebtheit gesteuert, jongliert und manipuliert er begeisternd seine Objekte, so dass sie sich ganz plötzlich in einen Ball, eine Schlange, eine Freundin oder ein komplexes Netz mit ihm selbst in der Mitte verwandeln. Aber ist er die Spinne oder die Fliege?

cordes2b

Sein rätselhaftes und einsames Universum balanciert zwischen bezauberndem Tagtraum und schwelendem Alptraum. Er blendet uns mit seinem großen Einfallsreichtum und seinen kurzen poetischen Erzählungen, in denen Seile Buchstaben sind und Knoten die Worte. Wie ein verrückter Wissenschaftler gefangen in seinem Labor, forscht er weiter und weiter auf seiner Suche nach neuen Chancen und Verbindungen, bis das Netz ihn einschließt und er erkennt, dass vielleicht, oder vielleicht auch nicht, es mehr gibt im Leben als das Binden von Knoten.


DAUER 60 min.
ALTER FSK ab 10 Jahren

 

Alexis Rouvre bei YouTube: 


Von & Mit: Alexis Rouvre
Co-Direktion: Paola Rizza & Nicanor De Elia
Musik: Loïc Bescond
Ton und Technik: Charlotte Plissart
Co-Produktion: Espace Catastrophe, Centre International de Création des Arts du Cirque (BE); Halles de Schaerbeek, Accélérateur culturel européen (BE); La Cascade, Maison des Arts du Clown & du Cirque (FR)
Residenz: Espace Catastrophe (BE); Halles de Schaerbeek (BE); Théâtre des Doms (FR); Espace Périphérique (Mairie de Paris – Parc de la Villette) (FR); La Cascade (FR); Garage29 (BE); Centre Culturel du Brabant-Wallon (BE); Espace Columban (BE)
Support: Fédération Wallonie-Bruxelles, Service du Cirque, des Arts forains & de la Rue (BE); Bourse Artishok - BIJ (BE)

FOTO
Daniel Michelon

SUPPORT Presented in cooperation with Københavns Musikteater and supported by Wallonie-Bruxelles International and EU Culture/Circus Work Ahead

 

 

Eintritt Einzelvorstellung:

Vorverkauf: 13,00 € / ermäßigt 10,00 € / bis 15 Jahre 7,00 € | jeweils zuzüglich Gebühren!

Abendkasse: 17,00 € / erm. 13,00 € / bis 15 Jahre 10,00 €

Tagesticket 13.03. (Doppelveranstaltung zusammen mit B-Orders):

Vorverkauf: 22,00 € / ermäßigt 17,00 € / bis 15 Jahre 12,00 € | jeweils zuzüglich Gebühren!

Abendkasse: 28,00 € / erm. 22,00 € / bis 15 Jahre 16,00 €

Tagestickets können nur im Ticketshop oder an der Abendkasse erworben werden, jedoch leider nicht online!

Tickets: Proticket

Ticketinformationen: Eintrittskarten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an das Ticket-System ProTicket erhältlich!

Webseite: http://www.alexisrouvre.com