Mittwoch, 30.04.2014 | 19:00 Uhr Einlass 18:00

ROCK IN DEN MAI

mit Dieselknecht, Doris Klit, Los Gerlachos & Sebel

Vorverkauf 12 Euro plus Gebühren | Abendkasse 15 Euro / ermäßigt 12 Euro

 Bereits zum dritten Mal wird der Start in den Wonne Monat Mai rockiger.

Nach der ausverkauften letzten Auflage des Rock in den Mai konnten wir mit Sebel noch mal einen drauf legen, also „Keep on rocking in a free world".

 

Dieselknecht

DieselknechtSeit gut 4 Jahren sind Dieselknecht (Welt-einzige Kraut-a-Billy Band), in allen Gastwirtschaften und auf den Bühnen der Republik unterwegs. Da gibt es bei ausgelassener Stimmung mit Pils und Korn eine akustische Mischung aus Volkslied, Hillbilly und eigenem Punk zu beißen. Morgens dann wieder raus zur Feldarbeit....

Mit dem Hauptstadt-Label AgrarBerlin ist seit 2011 ein idealer Partner gefunden. Gemeinsam in eine bessere Zukunft mit allseits reicher Ernte. Seit 2012 gibt es auch eine Zusammenarbeit mit dem renommierten Musikverlag Roof-Music. Album Nummer 3 erscheint im Herbst 2013!

Pa - Banjo, Gitarre, Akkordeon, Gesang || Junior -Snare, Cajón, Gesang || Smelly XXL - Bass, Gesang || Marcellus W. - Gitarre, Dobro, Harp, Gesang

 

Doris Klit

Die Szene: Fünf ältere Herren, die zusammen mit ihrer Jugend auch einen guten Teil der musikalischen Schaffenskunst hinter sich gelassen haben. Da teure Autos im Budget zur Überwindung der drohenden Midlife-Crisis nicht drin waren, musste es halt reichen, eineDoris Klit Altherrenband zu gründen und als "Bochums schmutzigste Coverband" (tatsächliches Zitat, Quelle altersbedingt nicht mehr bekannt) die Bühnen der Umgebung unsicher zu machen. Da heutzutage aber kein Schwein mehr eine abgerockte Altherrenband sehen will, die die Musik ihrer längst verblassten wilden Jahre nachspielt, war man zumindest clever genug, sich mit einer grandiosen Sängerin und einem fulminanten Ein-Frau-Blasorchester zugkräftige Unterstützung mit ins Boot zu holen. Das Ergebnis: Doris Klit & Blasorchester.

Michael Bohne - Gesang || Linda Bockholt - Gesang || Sigrid "Fritte" Annen - Saxofon + Gesang || Thomas Schüer - Bass || Marius Kruza - Gitarre + Gesang                                       

 

 

Los Gerlachos

los geriachosBeide „Gerlachos" spielen Coverversionen bekannter Hits aus den 60er bis heute.   Einzigartig ist der musikalische Stil der Herrn Gerlach. Gitarren-Musik mit gefühlvollem Gesang stehen neben dem unübersehbaren Spaß im Vordergrund. Von den Beatles über Robbie Williams bis hin zu ZZ Top. Bekannt sind die beiden sympathischen Herner Musiker aber auch für ihren freundlichen Umgang mit dem Publikum, wobei der Spaß, welcher in Mengen von der Bühne kommt, absolut ansteckend ist. Die „Schuhmacher Brüder der Saiteninstrumente" begeistern immer wieder durch spontane Medleys aus bekanntem Liedgut, wobei der musikalischen Vielfalt keine Grenzen gesetzt sind. Mit unglaublich druckvollem Sound, ohne „Musik aus der Retorte" nur zusätzlich mit einer Bassdrum bewaffnet, wird so gut wie alles zum schwingen gebracht. Nix is schöner als wie Live.

Dirk Gerlach – Gesang, Gitarre || Jörg Gerlach – Gesang, Bass, Bassdrum

 

Sebel

Pottpoet oder Pottprolet? Sebel ist, wie er ist und kann nicht anders.

Es gibt Currywurst Schranke, also rot – weiß. Das kühle Pils wird ein wenig schneller weggeschluckt und ungestümer nachbestellt. Ein Handschlag ist hier deutlich fester. Auch schon mal hart an der Schmerzgrenze. Die Mäuler werden hier auch weiter aufgerissen, als sonst wo. Zechenkinder eben. Derbe ehrlich und direkt. sebelOhne Schnörkel und Verrenkungen. Aber mögen sie einen, ist die Weggefährtenschaft umso treuer. Jetzt hat auch die Musik ein solches Zechenkind: Sebel, der rockende Vollblutmusiker alter Schule aus Wanne – Eickel. Ganz in der Laß jucken, Kumpel – Manier nimmt er sich das Leben unter dem Grauschleier im Pott vor. Nach der Maxi „Scheiß auf die Disco" legte Sebel mit „Wie deutsch kann man sein?" ein vollständiges Album nach.

Sebastian „Sebel" Niehoff – Gesang, Gitarre || Markus Frevel – Gitarre || Hannes Kelch – Bass || Moritz Schuster – Orgel || Frederick Matuschczyk - Drums

 

Ticketinformationen: Karten erhältlich in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ProTicket und CTS-Eventim (in Herne z.B. Flottmann-Kneipe, NILS, Stadtmarketing Herne, WAZ-Herne und Bürgerbüro Wanne-Eickel) oder online über die entsprechenden Internetseiten!