Mittwoch, 17.12.2014 | 20:00 Uhr | Ausverkauft!

Musik-Comedy & Konzert

WILDES HOLZ

„Wilder die Flöten nie klingen“ - Wilde Weihnachten 2014

Vorverkauf: 15 Euro plus Gebühren | Abendkasse: 19 Euro / ermäßigt 15 Euro

"Vorweihnachtliches Flötenspiel kann Zuschauer glücklich machen" schrieb die Rezensentin der Herner WAZ im Dezember vergangenen Jahres. Verantwortlich für dieses scheinbare Paradoxum war das wunderbare Trio Wildes Holz aus der Nachbarstadt Recklinghausen! 

Advent, Advent, die Flöte brennt - wer hat sich das nicht schon gewünscht, wenn am Weihnachtsabend der Nachwuchs mit dem kleinen Folterinstrument auftritt und ihm melodiefreie Klänge entlockt, die einem die Tränen in die Augen treiben?

Wildes Holz stellt sich mutig dieser Tradition und schafft das, was Jahrhunderte als unmöglich galt: Weihnachten und Blockflöte in echten Rock ‘n’ Roll zu verwandeln!

Tobias Reisige spielt das umstrittene Stück Holz mit einer unglaublichen Expressivität und sorgt zusammen mit Anto Karaula an der Gitarre und Markus Conrads am Kontrabass für neuen Groove in alten Liedern. Mit unbändiger Spielfreude und einer guten Portion Humor holen die drei Musiker aus den Weihnachtsliedern heraus, was niemand darin vermutet hätte. Da lässt sich „O du fröhliche“ leichtsinnig mit „Honky Tonk Women“ ein, und „Süßer die Glocken nie klingen“ endet im wilden Punk.

Wildes Holz knüpft an den großen Erfolg der letzten Weihnachtstour an und setzt noch einen drauf: Die Band hat ihr Programm kräftig durchgemischt und neue Songs und Überraschungen eingebaut - als wäre schon Bescherung!

Dabei wollen die Drei doch nur spielen!

Lasst uns wild und munter sein! Blockflöten-Terror war gestern!

"Das Trio „Wildes Holz“ bewies in den Herner Flottmann-Hallen zum zweiten Mal, dass es das hölzerne Instrument in sich hat ... Ihr Programm „Wilder die Flöten nie klingen“ ist eine musikalische Wundertüte voller Überraschungen ... quicklebendig, unberechenbar und abwechslungsreich." (WAZ)

Weihnachten und Wildes Holz - wer könnte da widerstehen?