Samstag, 15.02.2014 | 20:00 Uhr

Sondergastspiel Cirque Nouveau & Physical Theatre

HEAD FEED HANDS

"Alle 4 Minuten"

Vorverkauf: 10,00 Euro | Abendkasse: 13,00 Euro; ermäßigt 7,00 Euro

Die Köln-Freiburger Kompanie HeadFeedHands lud die beiden australischen Choreographen Gavin Webber (mehre Jahre Tänzer bei Wim Vandekeybus und Choreograph am Stadttheater Freiburg/PVC) und Kate Harmann (Stadttheater Freiburg/PVC) zur Zusammenarbeit für ihre aktuelle Produktion ein. Deren rauhe und akrobatische Bewegungsästethik verbindet sich mit der unentwegten Recherche von HeadFeedHands an der Schnittstelle von Tanz und zeitgenössischem Zirkus.

In der Auseinandersetzung mit gesellschaftlicher Paranoia, insbesondere mit einer Paranoia des Körpers, finden die Choreographen zusammen mit den Mitgliedern des Ensembles Bilder zwischen Verstörung und beißendem Humor. Sie nutzen dabei Mittel aus dem zeitgenössischen Tanz, der Akrobatik und dem Tanztheater gleichermaßen.

Zum Stück:

Stellen Sie sich vor, Sie lassen sich fotografieren und das Bild zeigt nicht Ihr Gesicht, sondern Ihr nach außen gestülptes, ungeschütztes Innerstes. In Ihrem Banknachbarn erkennen Sie die Liebe Ihres Lebens, kurz bevor dieser panikartig die Flucht vor Ihnen ergreift. Sie bringen eine Reihe Leute um, nur damit diese sich aus ihren Blutlachen wieder erheben, als wäre nichts passiert. Die Realität verrutscht und verbindet sich so unmerklich mit Visionen ihrer intimsten Ängste, dass Sie den Ausstieg nicht mehr rechtzeitig finden und der eben noch völlig ungefährliche Mann im Schlips Sie nun mit einem tödlichen Virus infiziert. Dazu ertönt aus einem Lautsprecher eine freundliche Sicherheitsdurchsage für Sie.

Eine Bahnhofskulisse - ein paar Bänke, ein überfüllter, vor sich hin qualmender Mülleimer, gelegentlich vorbei treibende, vernuschelte Ankündigungen, ein bisschen Tristesse. Mittendrin ein Fotoautomat, der von seinem menschlichen Motiv mehr freizulegen denn abzubilden scheint. An diesem vagen Ort des Transits begegnen sich fünf Figuren. Unvollkommene Persönlichkeiten, kompromisslos beschienen durch die Abgrenzung von den jeweils anderen. Sie sind füreinander Antagonisten in ausgelebten Wahnvorstellungen, Projektionsfläche für Liebessehnsüchte, zynische Beobachter paranoider Ausbrüche. Flüchtig entstehende Allianzen demonstrieren ausschließlich die Isolation eines Einzelnen. Es wird überhöht und erniedrigt, verzehrt und ausgelöscht, an Lebensgrenzen gescheitert und zum Gewohnten zurückgekehrt. 

 

Eine Produktion von HeadFeedHands

Regie Gavin Webber, Kate Harman Choreografie Gavin Webber, Kate Harman, HeadFeedHands Künstlerische Leitung Günter Klingler, Marion Dieterle, Tim Behren Lichtgestaltung Gavin Webber Original Sounds + Musik Luke Smiles/Motion Laboratories Performer Günter Klingler, Marion Dieterle, Tim Behren, Emmeran Heringer, Florian Patschovsky
Mit Musik von
Luke Smiles/Motion Laboratories, Messerchups, Elvis Presley, Adrian Klumpes

„Alle 4 Minuten“ entstand in Kooperation mit dem Landestheater Tübingen, in Residenzen des Stadttheater Freiburg, Château de Monthélon (F). Die Produktion wurde gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln; Kunststiftung NRW; Ministerium für Familien, Kinder, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen; Kulturamt der Stadt Freiburg; Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg e.V. aus den Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst und wird unterstützt durch die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, Barnes Crossing Köln, studiobühneköln.

 

Tickets: Proticket Eventim

Ticketinformationen: Karten erhältlich in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ProTicket und CTS-Eventim (in Herne z.B. Flottmann-Kneipe, Stadtmarketing Herne, WAZ-Herne und Bürgerbüro Wanne-Eickel) oder online über die entsprechenden Internetseiten!