Freitag, 17.01.2014 | 19:00 Uhr | Ausverkauft!

Tanztheaterstück von und mit Jugendlichen der JKS Wanne-Eickel e.V.

HINTERM MOND

Abendkasse 6 Euro / ermäßigt 4 Euro

 Wer bin ich? Wer will ich sein? Was interessiert mich? Was will ich davon zeigen?

Ein Jahr lang suchten Tänzerinnen der JKS nach ganz persönlichen Antworten. Die entstandene Performance mündete in eine erfolgreiche Premiere im April 2013 (Herne).

Facettenreiche Bewegungen spiegeln sich im Kaleidoskop der tanzenden Persönlichkeiten. Einfache Bühnenmittel aus Alltag und Natur, ausdrucksstarke Bilder und vielfältige Raumbezüge geben einen Einblick in jugendliche Gefühlswelten.

Eine beeindruckende Solofigur mit Maske schafft witzige und charmante Übergänge zwischen einzelnen Sequenzen.

Spürbar wird in dem selbstentwickelten Stück die Erweiterung des individuellen  Erfahrungshorizontes: Zwischen scheinbarem Stillstand und Achterbahnfahrt, zwischen Streit und Versöhnung, zwischen Alleinsein und Dabeisein, zwischen Einzigartigkeit und Kopie, zwischen Anonymität und Präsenz.

Mal ernsthaft, mal komisch, mal bedrückend, mal inspirierend.

 

 

 

Choreographie: Michaela Koenen-Welles

Maskenbau/-spiel: Sara Hasenbrink

Assistenz: Anne Borkowski

 

Tänzerinnen: Anja Gimpel, Annika Heinz, Miriam Jesch, Charlotte Kessen, Ella Konschewitz, Anna Matheußek, Tabea Mirzaian, Anna Meryem Schwabe, Sonja Weber-Schmitz