Donnerstag, 14.11.2013 | 19:30 Uhr | 9. Pottporus Festival 2013

Deutschlandpremiere

ELDORADO

Von Bénédicte Mottart/Compagnie3637

Eintritt 9 Euro

Ist die Freiheit, dort zu leben, wo man leben möchte, ein Mythos? Die Entscheidung, das eigene Schicksal in die Hände zu nehmen, eine Illusion? In „Eldorado“ bringt die belgische Choreografin Bénédicte Mottart fünf Tänzer vor die Tore der Festung Europa. An die unsichtbare Grenze, wo die schönsten Hoffnungen und grausamsten Gewalttaten aufeinandertreffen. Wo Menschlichkeit verschwindet und die schlimmsten Instinkte zu Tage treten. Der Mensch und sein instinktives Bedürfnis, seinen Platz im Leben zu finden, dort, wo das Goldene Land scheint, das ist „Eldorado“. Bénédicte Mottart, Mitbegründerin der belgischen Compagnie3637, zeigt ihre neueste Produktion erstmals in Deutschland.

Regie/Choreografie: Bénédicte Mottart

Assistenz: Coralie Vanderlinden

Technik: Benoît Ausloos

Musik: Martin Mahaux

Licht: Damien Zuidhoek

Tanz: Peter De Vuyst, Francesco Barba, Mercedes Dassy, Florencia Demestri, Bara Sigfusdottir

Produktion: Compagnie3637

Koproduktion: le Manège.Mons, Jardin d'Europe via ULTIMA VEZ und WORKSPACEBRUSSELS, CCR de Liège, Fédération Wallonie-Bruxelles – Service de la Danse, Vlaamse Overheid

Ticketinformationen: Kartenreservierung unter : tickets@pottporus.de