Freitag, 08.03.2013 | 20:00 Uhr | Festival | Cirq'ouleur

Maschinenobjekte - Musik - Diaboloperformance

COMPAGNIE TR'ESPACE (SCHWEIZ)

"ArbeiT - oder: das Lob des Vergänglichen"

Vorverkauf (zzgl. Gebühren): 10,- €, Kids & Jgdl. bis 17 Jahre: 5,- € | Abendkasse: 15,- €, ermäßigt 10,- €, Kids 7,- €

Die Eröffnung von CIRQ'OULEUR 2013 bestreitet eine Gruppe, die bereits beim Festival 2010 dabei war und mit ihrer spektakulären Diaboloperformance auch tausende jüngerer wie älterer Zuschauer bei der UrbanatiX-Show 2012 in der Bochumer Jahrhunderthalle begeisterte. "ArbeiT" (ja, die Schreibweise ist korrekt!) ist das brandneueste Projekt des Schweizer Künstlers Roman Müller.  Zusammen mit seinem Bühnenpartner Philippe Deutsch und der Pianistin Eve-Anouk Jebejian hat er ein Stück geschaffen, das thematisch und ästhetisch perfekt in die Industriekultur des Ruhrgebiets passt.

 

Golfbälle fliegen, Nähmaschinen rotieren, Fahrräder rasen, Halbschalen tanzen, wenn der Jongleur anfängt, über den geistigen und körperlichen Antrieb seiner Arbeit nachzudenken. Kurzum: Es entsteht ein facettenreiches Universum, in dem Sinnvolles entbehrlich wird und der Nutzen in Frage gestellt. Absurd und vergänglich. Visuelles Theater mit atemberaubender Artistik und berauschendem Hörgenuss. Ein Theaterabend zwischen Maschinenobjekten, Diabolos, Manipulation und Konzertflügel. Für Auge und Ohr.

 

Der Name der Kompagnie ist Konzept! Tr’espace (to trespass = überschreiten) setzt sich über Konventionen hinweg, überschreitet scheinbare Beschränkungen und kreiert so einen Stil, der mit Eleganz und künstlerischem Feingefühl Verspieltes und Verdrehtes mit artistischer Höchstleistung verbindet.

 "Das Diabolo ist ein Objekt, das sich dreht und beschleunigt werden muss. Im Allgemeinen bedarf dies eines menschlichen Kraftaktes, es sei denn, eine Maschine übernimmt diese Arbeit. Dieser Sachverhalt ist Ausgangspunkt für unser Stück. Auch Faulheit spielt hierbei eine wichtige Rolle. Der Motor Faulheit verführt, sich alle denkbaren Lösungen vorzustellen, um selbst kleinste Anstrengungen zu vermeiden. 'ArbeiT' hinterfragt das Verhältnis zwischen Körperarbeit und der Entwicklung menschlicher Tätigkeit. Ein interdisziplinäres Stück im Spannungsfeld zwischen Zirkus, Objekttheater und Konzertflügel." Roman Müller/Tr'espace

Tickets: Proticket Eventim

Ticketinformationen: Eintrittskarten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an ProTicket erhältlich!

Webseite: http://www.trespace.com

Freigegeben ab 10 Jahren