Samstag, 19.01.2013 | 19:30 Uhr

Jazz in Herne

MARC BRENKEN TRIO

Special Guest: Matthias Strucken

Vorverkauf 15 Euro (inkl. Gebühren) | Abendkasse 18 Euro

Nach restlos ausverkauften und sehr erfolgreichen Jazz-Konzerten in der alten Druckerei 1926 in Herne, ist das  Plattenlabel Wunderbar Records mit seiner Veranstaltungsreihe "Jazz in Herne" nun in die Flottmann-Hallen gezogen.
Bei den Wunderbar-Veranstaltungen wird mehr, als nur sehr gute Musik geboten. Auch die räumliche Atmosphäre spielt eine große Rolle, denn der Gast soll sich wohlfühlen. Neben einem Sektempfang, der im Eintrittspreis inbegriffen ist, kann der anspruchsvolle Jazz-Liebhaber z.B. in entspannter Atmosphäre und bei guter Musik erlesene Weine genießen. 
Den Auftakt der neuen Jazz-Reihe in den Flottmann-Hallen bildet am Sonntag, 19.01.2013, 19:30 Uhr, das Marc Brenken Trio plus Special Guest.

2010 schaffte es das Marc Brenken Trio in die Vorauswahl zum Neuen Deutschen Jazzpreis, im Dezember 2011 wurde Marc Brenken vom Publikum zum Sieger beim Ersten Jazzpreis Ruhr gewählt, nachdem eine internationale Expertenjury die Finalistenbands ausgesucht hatte.

Sein eigenständiger Klavierstil ist von Dynamik und Risikobereitschaft, aber auch von Feinfühligkeit und einem starken Gespür für Melodien geprägt. Beim Musizieren sind ihm emotionaler Ausdruck, klangliche Vielseitigkeit und dramaturgisch geschickte Spannungsverläufe wichtig. „Man muss fühlen, was man spielt, damit man sich selbst und dem Publikum etwas geben kann.“ Ein Zuhörer sagte einmal nach einem Konzert zu ihm: „Bei Ihnen gibt es eine direkte Verbindung von der Seele über die Fingerspitzen zu den Tasten“. Ein schöneres Kompliment hätte man wohl kaum machen können.

 

Special Guest: Matthias Strucken

Matthias Strucken, Jahrgang 1977, studierte Schulmusik Sek. II, Instrumentalpädagogik, Jazz-Vibraphon und absolvierte Konzertexamen an der Musikhochschule Köln bei Prof. Tom van der Geld. Auf seinem bisherigen musikalischen Lebensweg hat er bereits beachtliche Erfolge vorzuweisen. So spielte er lange im Bundesjazzorchester (BuJazzO) unter Peter Herbolzheimer und im Landesjugendjazzorchester NRW, arbeitete schon mit Musikern und Künstlern wie Bill Ramsey, Paul Kuhn, Bobby McFerrin, Emil Mangelsdorff, Beverly Daley, Greetje Kauffeld, Siggi Gerhard, Marita Breuer, Engelbert Wrobel, Jeff Berlin, Hans Dekker und Patrice zusammen, spielte Film- und Fernsehmusiken mit ein („Die Wilden Hühner“, „Romy“, „Dschungelkind“), arbeitete als Dozent und Juror bei „Jugend Jazzt“, war Stipendiat der „Kulturstiftung Rhein-Neckar-Kreis“, produzierte diverse CDs unter eigenem Namen, ist
als Dozent für Vibraphon an der Musikhochschule Köln tätig und ist Gründer und Leiter verschiedener eigener Bands, Projekte und Formationen (u.a. Matthias Strucken Swingtett, Milt Jackson Project, Con Mucho Gusto, jazz3, Artfusion, Behr-Strucken-Duo, soulbrothers etc.). Neben bundesweiten Engagements gab er Auftritte in Mexiko, Süd Korea, Weißrussland, Griechenland, Spanien, Italien, Ungarn, Frankreich, Holland, Belgien, Luxemburg und der Schweiz. Zur Zeit lebt er als freiberuflicher Jazz-Musiker in Köln.

 

 Ticketreservierungen und Infos: kontakt@wunderbar-marketing / 0151-29159184

Ticketinformationen: Vorverkausstellen: Flottmann-Kneipe, Stadtmarketing Herne, Köthers & Rötsches, Stadtmarketing Bochum