Mittwoch, 10.10.2018 | 20:00 Uhr | Wahn&Witz-Abo Herbst 2018

The King of Understatement

FRIEDEMANN WEISE

"Die Welt aus der Sicht von schräg hinten"

Vorverkauf: 16 €, ermäßigt 14 €, jeweils plus Gebühren | Abendkasse: 20 €, ermäßigt 16 €

The King of Understatement präsentiert Anarcho-Humor mit Musik

„Wenn nur einer das Theater mit einem Lächeln verlässt, hat sich der Abend für mich gelohnt“, und gerade wenn man sich fragt, seit wann Friedemann Weise so handzahm ist, geht der Satz weiter „… vorausgesetzt derjenige bin ich“.

Der Kölner Comedian, Liedermacher, Satiriker und Autor zeigt uns in seinem zweiten Soloprogramm „die Welt aus der Sicht von schräg hinten“. Neben neuen komischen Liedern, skurrilen Onelinern, abstrusen Geschichten und erstklassigen Bilderwitzen bringt der Tegtmeier-Jurypreisträger 2015 auch Texte aus seinem neuen Buch mit.

Und was das alles mit Uschi Glas zu tun hat, dürfen Sie ruhig schon wissen: Nichts.

Ob der rote Faden diesmal wieder im Einstecktuch versteckt oder breitbeinig zur Schau gestellt wird, wird hier jedoch noch nicht verraten. Man darf sein, wie die Haut von Wolfgang Joop: Gespannt.

Friedemann Weise begann In jungen Jahren seine Bühnenkarriere als Schlagzeuger in verschiedenen unbekannten Bands. Als Singer/Songwriter veröffentlichte er drei Alben unter seinem Namen. Erste Texte schrieb Friedemann Weise Mitte der Nullerjahre für die Titanic. Seitdem schrieb und schreibt er für diverse Satire-Magazine wie extra3 (ARD), heute show online (ZDF) und Ringlstetter (BR). Mit seinem ersten Soloprogramm „Der große Kleinkunstschwindel“, dass er im März 2016 auch bei Flottmann präsentierte, gewann er bereits diverse Preise. (u.a. Passauer Scharfrichter Beil sowie den Jurypreis Tegtmeiers Erben 2015).

In den sozialen Netzwerken hat der selbsternannte „King of Understatement“ viele Follower, die er fast täglich mit aktuellen Witzen, Bildern und Texten versorgt. Schon einige seiner Internetgags gingen um die Welt und schafften es bis in Schulbücher (na gut, bis in eins, um ehrlich zu sein). Seine YouTube-Videos haben über 600.000 Views und liefen in der Rubrik „Weise Worte“ auf Spiegel Online. 

Außerdem war er Ensemblemitglied in der 2017/2018er-Staffel der ZDF heute show sowie wiederkehrender Quizonkel bei Pussy Terror TV mit Carolin Kebekus.

Auch wenn die Presse ihn gerne und häufig mit den wesentlich prominenteren Kollegen der Branche vergleicht (“Eine Mischung aus Helge Schneider und Olaf Schubert” - Trierischer Volksfreund  /  “Wer Olli Schulz und Rainald Grebe mag, wird Friedemann Weise verehren.”  - Rheinische Post), so hat Friedemann Weise doch von Beginn an seinen ureigenen Stil kreiert.

event.view.ticketinfo: Karten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an die Systeme ProTicket und CTS-Eventim sowie über die Webportale der beiden Systeme erhältlich! Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose und Schwerbehinderte ab 80% GdB

event.view.artist https://friedemannweise.de

Bitte beachten! Diese Veranstaltung ist Teil des kommenden 4+1-Wahn&Witz-Kleinkunst-Abo Herbst 2018, das in Kürze in allen ProTicket-Vorverkaufsstellen erhältlich ist!

Fotos: Manfred Wegener sowie Agentur Friedemann Weise

моментальные займы онлайн на банковский счет