Donnerstag, 09.11.2017 | 19:30 - 20:30 Uhr | 12. Pottporus-Festival

Tanz ohne Ende

ROBOZEE VS. SACRE

Eine Renegade-Produktion

Eintritt: 10,00 Euro / ermäßigt 8,00 Euro

Mit seiner Ballettmusik „Le Sacre du Printemps“ sorgte Komponist Igor Strawinsky 1913 nicht nur für einen handfesten Bühnenskandal, sondern markierte ebenso die Geburtsstunde der Tanzmoderne. Über 200 Choreograf*innen haben sich seither mit der legendären Komposition auseinandergesetzt, unvergessen Pina Bauschs gefeierte Choreografie von 1975. Tänzer & Choreograf Christian „Robozee“ Zacharas erzählt den „Sacre“ nun zum ersten Mal als urbanes Solo.

Robozee ist international bekannter Künstler in den Bereichen Tanz und Improvisation und vertritt die HipHop-, Breakin- und Poppin-Szene in ganz Deutschland. Er war Mitglied mehrerer Crews, einschließlich der legendären Battle Bunch, und feierte Erfolge bei internationalen Poppin-Wettbewerben wie Juste Debout, Funkin Stylez oder Man vs. Machine. Seit 2003 arbeitet Zacharas mit Renegade zusammen und war u.a. in „Irgendwo“ von Malou Airaudo, „Extended Teenage Era“ von Samir Akika und „Rumble“ von Lorca Renoux zu sehen.

Robozee vs. Sacre

Ticketinformationen: Kartenreservierungen unter tickets@pottporus.de

Webseite: http://www.pottporus.de/

Bildrechte: Oliver Look