Mittwoch, 22.11.2017 | 10:00 Uhr | SPIELARTEN-Festival 2017

Nach dem Kinderbuch von Claude K. Dubois

AKIM RENNT

Compagnie Toit Végétal

Eintritt: 10,00 Euro / ermäßigt 6,00 Euro / bei Schulgruppen ab 10 Personen je 5,00 Euro pro Person

Akim rennt erzählt auf einfühlsame Weise die Geschichte eines Jungen auf der Flucht. Als sein Dorf von Bomben zerstört wird, kann er seine Familie nicht mehr finden und muss allein fliehen. Das Ensemble von compagnie toit végétal bringt in einer Verbindung aus Objekttheater, Musik, Klängen und Geräuschen Akims Geschichte auf die Bühne. Vor den Augen der Zuschauer erweckt es die ausdrucksstarken Skizzen des Kinderbuchs mit einfachen Mitteln zum Leben.

Comapgnie Toit Vegetal

 

Künstlerische Leitung/Konzept/Bühne: Sarah Mehlfeld, Thomas Jäkel, Christina Hillinger / Performance: Lisa Balzer, Jörg M. Buttler, Sarah Mehlfeld

Akim rennt entstand in Kooperation mit dem Theater Duisburg und der Brotfabrik Berlin. Gefördert wurde die Produktion von der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, dem Bezirksamt Pankow von Berlin, der Stiftung :do und der Stiftung Nord-Süd Brücken.

Ticketinformationen: Kartenreservierungen unter 02323 / 16-3097 oder per E-Mail unter gabriele.kloke@herne.de

Webseite: http://www.akim-rennt.de/

Freigegeben ab 6 Jahren

Bildrechte: Gero Breloer