Samstag, 28.10.2017 | 20:00 Uhr | Premiere

Regie- und Bühnenbild-Labor

PAUL

Eine Produktion des Theater Kohlenpott

Eintritt: 8,00 Euro / ermäßigt 4,00 Euro

Jonas ist 16 Jahre alt und hat viele Fragen an das Leben. Vor allem an seinen Bruder Paul, der nach einen Unfall starb. Damals war Paul so alt wie er jetzt. Und so macht sich Jonas auf die Suche nach seinem Bruder, den er nie kannte und von dem er so wenig weiß. Er entdeckt Briefe, Tagebücher und Kisten mit Erinnerungsstücken. Und findet Pauls Lederjacke, die er von da an tragen wird.

„Man stelle sich vor, ich hatte einen Bruder, der in dieser Wohnung gelebt hat, hier herumlief und gespielt hat. Einen Bruder, der mit Mama und Papa gesprochen hat“.

Es ist ein Stück über das Erwachsenwerden. Über den Tod, das Leben und das Universum. Über Träumer und Träume. Über die Suche nach Dingen, die wir verstehen wollen.

Erneut bietet das theaterkohlenpott jungen Künstler*innen die Möglichkeit einer eigenen Produktion.. Malina Hoffmann und Sefa Küskü ließen sich bei ihrer Arbeit von Håkan Lindquist Roman „Paul. Mein großer Bruder“ inspirieren.

 Regielabor - Paul

Regie/Ausstattung: Malina Hoffmann, Sefa Küskü

Mit: John Sander, Rabea Porsch, Lilli Gehrke, Veronika Wesolowski

Produktionsassistenz: Lotta Iserloh

Ticketinformationen: Kartenreservierungen untern 02323 / 16-2953 oder per E-Mail unter flottmann-hallen@herne.de

Webseite: http://theater-kohlenpott.de/

Freigegeben ab 14 Jahren

Gefördert von der Erziehungs- und Bildungsstiftung der Stadt Herne


Bildrechte: Sefa Küskü