Samstag, 07.10.2017 | 19:30 Uhr | Blaues Rauschen - Festival 2017

Aufruhr-Records und Open Systems e.V. präsentieren:

CLUB BLEU / SONIC ROBOTS / DOMINIC ROBERTSON / LEAFCUTTER JOHN

Vorverkauf: 12,00 Euro plus Gebühren | Abendkasse: 15,00 Euro / ermäßigt 11,00 Euro

Club Bleu

Unter ihrem Duo- Namen ClubBleu spielen Felix Leuschner und Julia Mihály analoge Synthesizer, Game-Controller, Bewegungssensoren, Spielzeuginstrumente und E-Drums und verbinden diese mit Live-Elektronik und Feldaufnahmen, sog. field recordings. Inspiriert von Musikstilen wie Electronica, Clicks & Cuts und elektroakustischer Musik kreiert das Duos seinen eigenen klangästhetischen Cosmos experimenteller Musik. Neben ihrer unüberhörbaren Leidenschaft für vielfältigste Arten von elektronischer Klangerzeugung legen CLUBbleu in ihren Live-Performances einen besonderen Fokus auf eine intensive Gestaltung von musikalischem Zusammenspiel und erweiterten Formen von Aufführungspraxis elektronischer Musik. Außerdem entwickeln CLUBbleu eigene software-basierte Instrumente.

Während einer Field Recording – Tour im Herbst 2014 tauchten CLUBbleu in die multi- kulturelle Metropole Singapore ein, immer auf der Suche nach den besonders charakteristischen urbanen Klängen dieser Stadt. CLUBbleu übersetzten ihre Eindrücke dieser pulsierenden Stadt in 10 Kompositionen an der Schnittstelle von Elektroakustischer Musik und Electronica.

 

Sonic Robots

Das von Moritz Simon Geist aus Dresden stammende Sound-Kollektiv Sonic Robots besteht neben dem Gründer auch aus den Mitgliedern Karsten Gebbert und Jakob A. Geist.

Die Arbeit von Moritz Simon Geist bei Sonic Robots reicht von elektronischer Performancemusik bis zu interaktiven Klanginstallationen. Das Hauptaugenmerk von Jakob A. Geist sowie von Karsten Gebbert als Videoprogrammierer liegt auf den visuellen Effekten der Shows und Installationen.

 

Dominic Robertson

Dominic Robertson (auch Ergo Phizmiz), geb. 1980, lebt und arbeitet in Bridport/England. 

Er ist Komponist, Autor, Collagist und Filmemacher. Als Opern-Produzent, Hörspielmacher, Songwriter, Klang-Collagist und musikalischer Theoretiker hat sich Doninik Robertson in seiner schon 15 Jahre währenden Karriere einen eigenen Platz in der Kulturlandschaft geschaffen.

Mit einem Ouevre von bislang über 300 Stunden in nahezu jedem vorstelbaren Musikmediumhat Robertson beständig die Kreuzung und Verschmelzung der Genres von Oper über Hörspiel und Filmmusik bis hin zu elektronischen Klangexperimenten gewagt.

Seine unter seinem früheren Pseudonym Ergo Phizmiz entwickelten Produktionen haben das Publikum weltweit verschiedentlich begeistert, amüsiert. geschockt oder irritiert.

Aktuelle Arbeiten umfassen "Billiards", eine Zusammenarbeit mit der Mahogany Opera Group, "Die Bayerische Prinzessin", ein neues Höraspiel über eine historische geistige Erkrankung und "That Happy Breed", eine Agitprop Brexit Oper für "Worm" in Rotterdam. 

 

Leafcutter John

John Burton aka Leafcutter John zählt zur Speerspitze der innovativen elektronischen Musik jenseits des Mainstreams. Burton kennt man als Mitstreiter der erfolgreichen britischen Avantgarde-Jazzcombo Polar Bear. 

Burton studierte erfolgreich Malerei an der Norwich School of Art von 1996 – 1998.

Nach seinem Studium zog er nach London und begann seine musikalische Karriere. Er entwickelte einen aussergewöhnlichen electro-acoustic folk sound und veröffentlichte 2000 seine erste EP. Es folgte das Album Housebound Spirit im Jahre 2003 und viele weitere Veröffentlichung. Seine aktuelles Album “Resurrection“ führt diese Tradition weiter fort. 

Leafcutter John spielte auf Festivals in Europa, Nordafrika und Australien. Darüberhinaus experimentiert er mit Kontaktmikrofonen und manipuliert die entstanden Aufnahmen mittels Software.

 


Tickets: Proticket

Ticketinformationen: Eintrittskarten sind in allen Ticketshops mit Anbindung an ProTicket und online erhältlich!

Webseite: www.blauesrauschen.de