Samstag, 16.09.2017 | 20:00 Uhr

Figurentheater für Erwachsene und Jugendliche

THEATER ZITADELLE BERLIN

"Die Berliner Stadtmusikanten"

15,00 € | ermäßigt 10,00 € | Jugendliche bis einschl. 17 Jahre 6,00 € | Kein Vorverkauf! Reservierungsmöglichkeiten siehe unten!

Grimms Märchen von den vier alternden und nicht mehr benötigten Haustieren aus dem frühen 19. Jahrhundert feiert in dieser Version des Berliner Theater Zitadelle eine zeitgemäße, gleichwohl anarchische wie humorvolle Auferstehung als Bühnenproduktion für Erwachsene und Jugendliche.

Doch sind es hier nicht Esel, Hund, Katze und Hahn in Bremen sondern Frau Kuh, Herr Wolf, Frau Katze und Herr Spatz, die etwas Besseres finden wollen als diesen wahrhaft trostlosen Ort, genannt Altersheim. Verloren irgendwo in der brandenburgischen Provinz, beherrscht von tyrannischen Pflegern und bewohnt von fragwürdigen Mitinsassen („Ein Arschloch, dieser Biber!“). Hier also die letzten Jahre. Hier! „Zum Sonnenschein“ heißt dieses Loch auch noch! Endstation! Finis?

Von wegen! Die Vier wollen noch einmal richtig auf die Pauke hauen und so ziehen sie los, 'Auf!' nach Berlin, um dort Stadtmusikanten zu werden. Denn Wolf und Katz können wunderbar singen, die Kuh war einmal eine große Ballerina, und der Spatz…

Mit einer geballten Ladung Wortwitz und spielerischem Können begleiten die beiden Figurenspieler Regina und Daniel Wagner die vier Alten auf ihrem Weg zurück ins Leben und erzählen das Grimmsche Märchen als ebenso rührende wie sprudelnd-lebendige Geschichte über die Würde und die geheimen Freuden des Älterwerdens. Diese verblüffende Interpretation des bekannten Märchens verspricht einen kurzweiligen Abend mit skurrilen Tieren und Live-Musik.

Das Berliner Theater auf der Zitadelle ist ein Juwel im Hauptstadttrubel: Familiengeführt, offen für neue Impulse, als Festung in der Spandauer Altstadt gut verankert und als Ensemble oft gesehener Gast auf internationalen Festivals.

 


Pressestimmen:

„… Regina und Daniel Wagner zeigen sich als geistreiche Komödianten, die geschickt zwischen Komik und Tragik balancieren. Das Stück steckt voller Wortwitz, die Tiere teilen verbal untereinander anständig aus und die Schauspieler sind sich für handfeste Scherze, Anspielungen und Sticheleien nicht zu schade. Aber bevor es ins belanglos Comedyhafte absinkt, kommen immer wieder ein Satz, ein Wort, eine Geste oder ein stiller Moment, der das Lachen im Hals ersticken lässt…“  (Magazin Puppen, Menschen und Objekte)

„Wer dieses Stück erlebt hat, wird nie mehr den Fehler begehen, Figurentheater nur dem Bereich Kinderkultur zuzuordnen. […] Bei der Interpretation des Märchens gibt es viel zu lachen und manches geht auch zu Herzen.“  (Mittelbayerische Zeitung)

"…hinreißend zwischen Kodderschnautze, Ironie und Philisophie! …mit stehenden Ovationen verabschiedet…!"  (Bonner Generalanzeiger)

 

Gefördert durch das Kultursekretariat NRW Gütersloh  sowie durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des  Landes NRW!

Kultursekretariat NRW Gütersloh

 

 

 

 

Ministerium NRW

Ticketinformationen: Kein Vorverkauf! Reservierungen per Mail über flottmann-hallen@herne.de oder telefonisch unter 02323-162953 (Mo - Do, 10:00 - 16:00 Uhr, Fr., 10:00 - 13:00 Uhr)

Freigegeben ab 14 Jahren

Fotos: Klaus Zinnecker

Hinweis!

Plus1-Auswahl-Veranstaltung im Rahmen des Wahn&Witz-Abos Herbst 2017