Freitag, 02.06.2017 | 20:00 Uhr

Experimentelle Klänge von hier und anderswo

BLAUES RAUSCHEN

Performance und Konzert mit Hesen Kanjo und Matthias Mainz

15,00 Euro / ermäßigt 11,00 Euro

Experimentell, international, verwegen, unabhängig: Mit dem “Blauen Rauschen” möchte AufRuhr Records in unregelmäßigen Abständen eine neue Konzert- und Performancereihe etablieren, deren Spektrum von Noise über Postrock, Elekronische Musik bis hin zu Groove und House reicht. Eingeladen werden Künstler und Bands mit der Homebase Ruhrgebiet sowie internationale Gäste. Schauen und vor allem hören wir, wo und wohin der Offstream fließt! Das hier annonncierte Konzert versteht sich als Etappe auf dem Weg zum Festival „Blaues Rauschen“ im Oktober.

Die Zusammenarbeit des Kanun-Virtuosen Hesen Kanjo und des elektro-akustischen Improvisationsmusikers Matthias Mainz hat ihren Ursprung in den Laboren der Plattform für Transkulturelle Neue Musik in 2016. In der gemeinsamen Improvisation mit live-elektronischen Mitteln erforschen sie Wege, ihre entfernten Musiktraditionen und Spielhaltungen miteinander in Kommunikation zu bringen.

Dabei vermeiden sie die üblichen kurzfristigen musikalischen Strategien, mit denen z. B bekannte Improvisationsmuster aus dem Jazz um scheinbar exotische Rhythmen oder Klangfarben angereichert werden oder Melodien aus traditionellen Kontexten westlich instrumentiert werden.

Blaues Rauschen

Ticketinformationen: Kartenreservierungen unter 02323 / 16-2953 oder per E-Mail unter flottmann-hallen@herne.de

Webseite: http://www.aufruhr-records.de/

Eine Veranstaltung des Fachbereichs Kultur der Stadt Herne und der Flottmann-Hallen in Kooperation mit AufRuhr Records, Essen.